Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Eisbären Regensburg noch zu stark | 23.10.2020 | 22:26 Uhr

Passaus Neue trotz 2:7 schon im Fokus: Heard und Acolatse treffsicher, Goalie Filimonow reaktionsschnell

von Michael Duschl

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 77 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Bruise Brothers sorgten bei ihrem Debüt für die Passauer Tore: Sena Acolatse (l.) und Mitchell Heard. −Fotos: Mike Sigl

Die Bruise Brothers sorgten bei ihrem Debüt für die Passauer Tore: Sena Acolatse (l.) und Mitchell Heard. −Fotos: Mike Sigl

Die Bruise Brothers sorgten bei ihrem Debüt für die Passauer Tore: Sena Acolatse (l.) und Mitchell Heard. −Fotos: Mike Sigl


Ein über weite Strecken gelungenes Testspiel-Debüt haben die Passau Black Hawks am Freitagabend gegen die Eisbären Regensburg gefeiert. Beim 2:7 (1:3, 1:1, 0:3) vor leeren Rängen hielt der Aufsteiger der Eishockey-Oberliga Süd 40 Minuten mit, ehe der Mannschaft des neuen Trainers Ales Kreuzer im Schlussdrittel – nach einer intensiven ersten Trainingswoche – die Kräfte ausgingen gegen den abgeklärten Liga-Rivalen aus der Oberpfalz.

Ihr außergewöhnliches Können angedeutet haben dabei auch die beiden Passauer Leihspieler der Straubing Tigers, Mitchell Heard und Sena Acolatse. Die beiden DEL-Profis konnten sich jeweils in die Torschützenliste eintragen und übernahmen schon bei der Premiere im Hawks-Trikot das Zepter im Spiel der Kreuzer-Truppe. Neben den DEL-Stars hat der Hawks-Neuzugang für das Tor, Daniel Filimonow, einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der 24-Jährige zeigte nach seiner Einwechslung (30.), wie Clemens Ritschel zuvor, mehrere bemerkenswerte Reflexe und machte mindestens ein halbes Dutzend Großchancen der Gäste zunichte.

Gleich mittendrin: Sena Acolatse (ohne Helm) bei einer Rangelei vor dem Regensburger Tor.

Gleich mittendrin: Sena Acolatse (ohne Helm) bei einer Rangelei vor dem Regensburger Tor.

Gleich mittendrin: Sena Acolatse (ohne Helm) bei einer Rangelei vor dem Regensburger Tor.


Insgesamt waren die Regensburger deutlich aktiver, schneller und konnten sich immer wieder aussichtsreich vor das Passauer Tor spielen. Darum gewannen die favorisierten Eisbären, die sich bereits seit einigen Wochen im Training und Testspielbetrieb befinden, verdient und deutlich. Phasenweise zeigten die Black Hawks aber, das selbst gegen einen ambitionierten Oberligisten mit ihnen zu rechnen sein wird.

Ihr Coach Ales Kreuzer sieht jedoch noch viel Arbeit für sich und sein Team: "Man hat gesehen, dass sie läuferisch viel, viel weiter sind. Wir hätten kompakter sein müssen, aber das zweite Drittel war gut von uns. Wir müssen hart trainieren, denn in 14 Tagen geht es schon los." Am Dienstag im nächsten Testspiel gegen Zweitligist EV Landshut erwartet seine Mannschaft erneut viel Defensivarbeit. Ob dann Zuschauer zugelassen werden, steht laut Vereinsangaben noch nicht abschließend fest.

Passau – Regensburg 2:7 (1:3, 1:1, 0:3) / Tore: 1:0 Mitchell Heard (14.); 1:1 Tomas Gulda (15.); 1:2 Christoph Schmidt (17.); 1:3 Erik Keresztury (19.); 2:3 Sena Acolatse (23.); 2:4 Tomas Schwamberger (32.); 2:5 Peter Flache (51.); 2:6 Fabian Herrmann (51.); 2:7 Nikola Gajovsky (52.).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sechs Spiele lang sieglos: Der berüchtigte Trainer-Effekt blieb nach der Verpflichtung von Manuel Baum auf Schalke gänzlich aus. −Foto: Martin Meissner/dpa

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steuert nach dem 24. Spiel in Folge ohne Sieg weiter auf...



Wechselt vom TSV Grafling zum SV Schöllnach, wo er als neuer Trainer übernimmt: Manuel Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Mit einem runderneuerten Kader will der SV Schöllnach den Klassenerhalt in der Kreisklasse...



−Symbolfoto: dpa

Die Lage ist ernst: In dieser Woche stehen dem bayerischen Sport im Zuge des weiteren Umgangs mit...



Mehr als ein "Check" war nicht drin: Der Deggendorfer SC mit Chase Schaber konnte einen starken SC Riessersee mit Dreifach-Torschützen Benjamin Kronawitter nicht stoppen. −Foto: Roland Rappel

Trauriger Höhepunkt einer schwarzen Woche für den Deggendorfer SC. Im dritten Oberliga-Spiel...



Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl

Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver