Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.10.2020 | 19:44 Uhr

Tigers-Traum geplatzt: Champions Hockey League sagt Saison ab

Lesenswert (10) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Auch die Hoffnung auf eine internationale Saison ist nun weg: Maximilian Gläßl und die Straubing Tigers. −Foto: Ritzinger

Auch die Hoffnung auf eine internationale Saison ist nun weg: Maximilian Gläßl und die Straubing Tigers. −Foto: Ritzinger

Auch die Hoffnung auf eine internationale Saison ist nun weg: Maximilian Gläßl und die Straubing Tigers. −Foto: Ritzinger


Wegen der Coronavirus-Pandemie ist die Saison der Champions Hockey League abgesagt worden. Damit ist auch der Traum der Straubing Tigers geplatzt. Die Gäubodenstädter hatten sich erstmals in ihrer Vereinsgeschichte für den europäischen Top-Wettbewerb qualifiziert und wären in der ersten Runde auf Servette Genf getroffen.

Wie die Tigers sind auch die DEL-Konkurrenten EHC Red Bull München, Adler Mannheim und Eisbären Berlin ohne internationales Geschäft. "Die Gesundheit und Sicherheit aller teilnehmenden Teams ist von höchster Priorität und angesichts der aktuellen Entwicklung der epidemiologischen Situation sind wir leider nicht in der Lage zu garantieren, dass alle Beteiligten immer in guter Gesundheit und ohne Quarantäne-Auflagen heimkehren können, ganz gleich wie ausgereift unsere Schutzkonzepte sind", sagte CHL-Präsident Peter Zahner am Dienstag nach einer außerordentlichen Video-Konferenz. "Die Pandemie befindet sich außerhalb unserer Kontrolle. Diese Tatsache müssen wir leider akzeptieren", meinte der Schweizer. Die Champions Hockey League wurde zur Saison 2014/15 als europaweiter Eishockey-Wettbewerb eingeführt. 32 Clubs sollten in dieser Saison teilnehmen und um die European Trophy im Eishockey spielen.

Die Deutsche Eishockey Liga hatte im März bereits als erste Liga des Landes überhaupt nach der Hauptrunde die Saison ohne Meister abgebrochen. Auch in diesem Winter sieht sie sich wegen der Abhängigkeit von Zuschauereinnahmen bislang – im Gegensatz etwa zur Handball- oder Basketball-Bundesliga – derzeit nicht in der Lage, mit dem Spielbetrieb zu starten. − sid/pnp












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Der Deggendorfer SC um den dreifachen Torschützen Yannic Bauer durfte gegen Riessersee jubeln. −Foto: Rappel

Der Deggendorfer SC hat nach der Niederlage vom Freitag in Füssen zurückgeschlagen: Im Heimspiel des...



Mit leerem Blick: Mark van Bommel nach dem 0:2 seiner Wolfsburger am Samstag gegen Freiburg. 24 Stunden später ist er seinen Job los. −Foto: afp

Plötzlich ging’s ganz schnell: Einen Tag nach der Niederlage gegen den SC Freiburg hat sich...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver