Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Bittere Nachricht für EV Landshut | 14.08.2020 | 18:30 Uhr

Manche Behörden genehmigten keine Zuschauer: DEL2 muss Saisonstart verschieben

Lesenswert (11) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 31 / 66
  • Pfeil
  • Pfeil




Eishockey in Landshut mit Zuschauern? Darauf muss der EVL weiter warten, nun mindestens bis 6. November. −Foto: Archiv/Gerleigner

Eishockey in Landshut mit Zuschauern? Darauf muss der EVL weiter warten, nun mindestens bis 6. November. −Foto: Archiv/Gerleigner

Eishockey in Landshut mit Zuschauern? Darauf muss der EVL weiter warten, nun mindestens bis 6. November. −Foto: Archiv/Gerleigner


Ein Start am 2. Oktober war nicht realisierbar: Weil die Behörden an den deutschen DEL2-Standorten in der Frage "Zuschauer Ja oder Nein" offenbar unterschiedlicher Auffassung waren, muss der Saisonstart der zweiten Deutschen Eishockey-Liga verschoben werden. Neues Ziel: der 6. November. Davon ist freilich auch der EV Landshut betroffen.

Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hatte in Abstimmung mit den DEL2-Clubs und in Anlehnung an das Hygienekonzept der Task Force Eishockey einen Saisonstart am 2. Oktober fokussiert. Aufgrund regional unterschiedlicher behördlicher Verordnungen und fehlender Genehmigungen für einen Spielbetrieb mit Zuschauern Anfang Oktober kann allerdings keine professionell notwendige Planung und Umsetzung des Spielbetriebs für Clubs und Liga gewährleistet werden. Somit sieht sich die DEL2 und ihre Clubs gezwungen, den geplanten Saisonstart vom 2. Oktober auf den 6. November nochmals zu verschieben, teilte die Liga am Freitagabend mit.

René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer wird wie folgt zitiert: "Die großen Unterschiede bezüglich der aktuellen Verordnungen und Verbote in den Bundesländern und fehlenden Freigaben an den DEL2-Standorten, machen einen professionell geplanten und vorbereiteten Spieltrieb unter wirtschaftlich umsetzbaren Voraussetzungen mit Start am 2. Oktober unmöglich. Zuschauer sind für den Sport und unsere Clubs eine wirtschaftliche Notwendigkeit, auch unter Beachtung grundlegender Hygienekonzepte. Insofern fokussieren wir mit Beschluss der Gesellschafter nun unser gesamtes Handeln auf einen Saisonstart am 6. November und bitten um das Verständnis und die Unterstützung der Fans und Sponsoren." − red/pm












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Beschwerte sich schon nach dem Ligapokal-Spiel gegen Schöfweg (1:1) am Dienstagabend über die Ansetzung des Toto-Pokal-Finales: Künzings Trainer Thomas Prebeck. −Foto: Nagl

Am Ende musste auch der BFV einsehen, dass die Ansetzung des Toto-Pokal-Kreisfinales zwischen dem FC...



Hatte am Ende die Nase vorn: Der SV Hutthurm um Albert Krenn (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Knappe Partie am Mittwochabend im Ligapokal der Bezirksliga Ost: Der SV Hutthurm besiegte den FC...



Stephan Lehmann meint: "Würde ich da für 200 Leute Gas geben, würden die glauben, ich habe vorher ein paar Bier zu viel getrunken." −F.: Imago

Er ist die Stimme des FC Bayern: Stadionsprecher Stephan Lehmann (58) präsentiert seit beinahe 25...



Torwart Fabian Waschinger trägt schon das Wappen des SV Hintereben auf der Brust. −Foto: Verein

Kreisklassen-Tabellenführer SV Hintereben ist auf dem Transfermarkt aktiv geworden, wie der 2...



−Foto: Andreas Gebert/dpa

Es wäre eine Sensation, aber offenbar ist eine Rückkehr von Mario Götze (28) zum FC Bayern München...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



Die Spieler des SV Erlbach müssen sich noch gedulden. −Foto: Butzhammer

Erster Spielabsage in der Landesliga Südost. Das für Freitag geplante Match zwischen Freising und...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver