Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Dritter der Schweizer Hauptrunde | 03.06.2020 | 18:36 Uhr

Straubing Tigers fahren in die Schweiz: In der Champions Hockey League geht‘s gegen Genf-Servette

von Alexander Augustin

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 30 / 89
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Vorfreude ist groß in Straubing auf die erste internationale Saison der Vereinsgeschichte. −Foto: Ritzinger

Die Vorfreude ist groß in Straubing auf die erste internationale Saison der Vereinsgeschichte. −Foto: Ritzinger

Die Vorfreude ist groß in Straubing auf die erste internationale Saison der Vereinsgeschichte. −Foto: Ritzinger


Das Abenteuer Champions Hockey League beginnt für die Straubing Tigers in der Schweiz. Nach dem sensationellen 3. Platz in der DEL-Hauptrunde starten die Niederbayern im Sechzehntelfinale der Königsklasse gegen HC Genf-Servette, Dritter der nationalen Hauptrunde. Das Hinspiel steigt am 6./7. Oktober am Pulverturm, das Rückspiel am 13./14. Oktober in der malerischen Stadt im gleichnamigen Kanton. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend in Zürich.

"Wir als Organisation sind unheimlich stolz auf das, was das Team letztes Jahr erreicht hat. Ganz egal gegen welchen Gegner wir spielen, für jeden Beteiligten geht ein Traum in Erfüllung und wir können es nicht erwarten, dass es losgeht", sagte Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, in einem ersten Statement.

Kapitän Sandro Schönberger stimmt zu und ergänzt: "Ich bin mittlerweile ja schon seit einigen Jahren im Profi-Eishockey und habe in diesem Sport schon viel erlebt, aber die Teilnahme an der Champions Hockey League wird definitiv ein Höhepunkt. Jetzt auch noch nach Genf fahren zu dürfen und diese Mannschaft im heimischen Eisstadion am Pulverturm zu Gast zu haben, ist etwas ganz Besonderes. Die Jungs sind voller Euphorie und freuen sich schon riesig darauf, wenn wir uns mit europäischen Top-Clubs auf diesem Spitzenniveau messen können." Bei einem Weiterkommen träfen die Tigers im Achtelfinale auf den Sieger der Paarung Rögle Ängelholm (Schweden) gegen Stavanger Oilers (Norwergen).

Die Saison wurde aufgrund der Corona-Pandemie verkürzt, startet statt mit einer Gruppenphase gleich mit dem Sechzehntelfinale. Bis einschließlich zu den Halbfinals werden Hin- und Rückspiel ausgetragen, wobei das Gesamtergebnis über das Weiterkommen entscheidet. Das Finale am 9. Februar 2021 wird dann in einem Spiel entschieden.

Die Paarungen mit deutscher Beteiligung:

- Straubing Tigers – HC Genf-Servette
- Adler Mannheim – Grenoble
- Red Bull München – Tamperen Ilves
- Lulea Hockey – Eisbären Berlin

Wir haben vor kurzem im PNP-Podcast "Querpass" mit Tigers-Sportdirektor Jason Dunham über die schwierigen Planungen für die Champions Hockey League gesprochen (ab Minute 5):












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trägt künftig Grün-Weiß: Marco Pledl. −Foto: SVS

Nach den Abgängen von Markus Schöller und Nico Dantscher kann der SV Schalding seinen zweiten...



Schalding II und der FC Künzing sind als Gruppenköpfe topgesetzt. −Foto: Lakota

Das Gerüst steht: Am Mittwochabend haben die Bezirksliga-Vereine in einer Videokonferenz den...



Diese Zeiten sind in Gotteszell vorbei: Nach dem Durchmarsch von der Bayernliga bis an die Spitze der Regionalliga zieht sich der Verein in die Landesliga zurück. −Foto: Helmut Müller

Die Volleyball-Saison 2020/21 startet mit zwei Damen-Bayernliga-Mannschaften aus Niederbayern...



Gibt künftig bei der U19 des SV Schalding die Richtung vor: Andreas Wagner. −Foto: Helmut Müller

Der Regionalligist SV Schalding treibt derzeit seine Planungen für die Zukunft voran...



Riesen Jubel herrschte bei Braunschweig, das die Rückkehr in die 2. Liga feiert. −Foto: dpa

Das wird ein völlig verrücktes Finale: In der 3. Liga ist am 38. Spieltag noch alles möglich in...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver