Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.11.2019 | 19:40 Uhr

Auf und Ab in Rosenheim: Schembri beschert Deggendorf Overtime-Sieg – Sorgen um Greilinger und Röthke

Lesenswert (49) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 41 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Torschützen unter sich: Kyle Osterberg (r.) glich zwischenzeitlich zum 3:3 aus, Andrew Schembri traf in der Overtime zum 6:5 für den DSC. −Foto: Archiv Rappel

Torschützen unter sich: Kyle Osterberg (r.) glich zwischenzeitlich zum 3:3 aus, Andrew Schembri traf in der Overtime zum 6:5 für den DSC. −Foto: Archiv Rappel

Torschützen unter sich: Kyle Osterberg (r.) glich zwischenzeitlich zum 3:3 aus, Andrew Schembri traf in der Overtime zum 6:5 für den DSC. −Foto: Archiv Rappel


Auf Heimsieg folgt Auswärtssieg: Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Starbulls Rosenheim mit 6:5 nach Verlängerung (2:2, 2:2, 1:1) und behauptet damit die Spitzenposition in der Oberliga Süd. Ohne Liga-Topscorer Thomas Greilinger und René Röthke, die kurzfristig verletzt ausgefallen sind und am Montag näher untersucht werden, entwickelte sich ein verrücktes Spiel an der Mangfall.

Der zuletzt in der Kritik stehende Andrew Schembri rückte an Greilingers Position im ersten Sturm und bewies, dass weiter mit ihm zu rechnen ist. Er steuerte am Wochenende drei Treffer bei, darunter das Siegtor in Rosenheim. Insgesamt war es aber keine Partie, in der sich beide Torhüter mit Ruhm bekleckerten. Sowohl David Zabolotny als auch Lukas Steinhauer auf Rosenheimer Seite erwischten keinen guten Abend und trugen gehörigen Anteil an den Toren.

Die ersten beiden Drittel liefen die Niederbayern immer einen Rückstand hinterher. Das 0:1 durch Vollmayer (3.) glich Schembri wenig später aus (5.). Dem erneuten Führungstreffer von Henriquez (16.) folgte der prompte Ausgleich durch Reisnecker (17.). Im zweiten Abschnitt gleiches Bild: Höller erzielt die Führung (24.), Osterberg gleicht aus (34.), auf Reiters Tor (37.) folgt Leinwebers Ausgleich (40.). Im Schlussabschnitt dann erstmals Führung für die Deggendorfer: Gawlik vollendet einen Konter zum 4:5 (50.). Bis 20 Sekunden vor Schluss sah alles nach einem regulären Sieg aus, dann allerdings traf Kumeliauskas mit einem Mann mehr auf dem Eis zum Ausgleich. In der Verlängerung blieb es spannend, auf beiden Seiten gab es große Chancen. Die größte Möglichkeit nutzte dann Schembri zum Siegtreffer. Es war ein Zeichen: Es gibt auch andere gute Spieler im Team außer Thomas Greilinger. − rr












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Der SV Schalding II gewann im Vorjahr den Radio-Cup. −Foto: Fischer/Archiv

Bereits zur 46. Auflage seines Traditions-Hallenfußball-Turniers lädt heuer der FC Vilshofen, zum 26...



Eineinhalb Jahre war Tobias Grabl als spielender Co-Trainer an der Seite von Alex Geiger – nun gehen beide getrennte Wege. −Foto: Kaiser

Beim FC Sturm Hauzenberg hat sich in der Winterpause personell einiges getan...



Zehn Saisontore erzielt hat Julian Beer (22), der oft Alleinunterhalter im Riedlhütter Angriffsspiel war. Nicht nur seine Qualitäten geben dem Verein aber Hoffnung auf den Klassenerhalt. −Foto: Alexander Escher

Christian Sterr ist ein Mann der klaren Worte. Er wisse nicht, wie der SV Riedlhütte einen Abstieg...



Niko Kovac. −Foto: dpa

Der frühere Bayern-Coach Niko Kovac könnte möglicherweise doch früher auf die Trainerbank...



Manuel Baum. −Foto: dpa

20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Daher rührt sein Spitzname "Diego": Guido Buchwald (rechts) im Duell mit Diego Maradona im WM-Finale 1990. Am Dienstag soll Buchwald mit der deutschen Elf auflaufen. −Fotos: imago images

Keine Fotos, keine Infos via Facebook und Co. – wer beim Fußballspiel der Legenden am...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver