Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.11.2019 | 09:58 Uhr

"Unser Ziel ist das Halbfinale": Regener Red Dragons sehen sich gegen Aich in der Favoritenrolle

von Felix Drexler

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Erfolgsgarant: "Drachen-Neuzugang" Philipp Weinzierl stabilisiert die Regener Defensive – und macht auch als Torjäger immer mehr auf sich aufmerksam. −Foto: Christian Göstl

Erfolgsgarant: "Drachen-Neuzugang" Philipp Weinzierl stabilisiert die Regener Defensive – und macht auch als Torjäger immer mehr auf sich aufmerksam. −Foto: Christian Göstl

Erfolgsgarant: "Drachen-Neuzugang" Philipp Weinzierl stabilisiert die Regener Defensive – und macht auch als Torjäger immer mehr auf sich aufmerksam. −Foto: Christian Göstl


Auf zwei packende Pokal-Fights dürfen sich die Regener Eishockey-Freunde an diesem Wochenende freuen: Die Red Dragons streiten sich im BEV-Pokal mit dem EV Aich um den Einzug ins Halbfinale. Bereits am Freitag reisen die "Drachen" zum Hinspiel, das um 19.30 Uhr in Moosburg ausgetragen wird. Am Sonntag (Beginn 18 Uhr) folgt dann in der heimischen Franz-Zwiebel-Eishalle das Rückspiel. Das Ziel der Regener: "Wir wollen ins Halbfinale einziehen", macht der spielende Vorsitzende Tobias Himmelstoß unmissverständlich klar.

Die Bayerwäldler gehen mit breiter Brust in die Pokalpartien – schließlich legte die Mannschaft von Trainer Christopher Malejew einen Traumstart hin, gewann gegen Mitterteich (11:6) und zuletzt gegen Regensburg (9:3) in souveräner Manier – und rangiert nun auf Platz zwei der Bezirksliga Gruppe 1. Eine beeindruckende Wandlung, wenn man bedenkt, dass die Regener Mannschaft in der vergangenen Saison insgesamt nur zehn Zähler sammelte und die Saison auf dem vorletzten Platz beendete.

Die Gründe für den erfolgreichen Saison-Start liegen für den Vorsitzenden Tobias Himmelstoß auf der Hand. "Wir haben uns vor der Saison gut verstärkt. Fast alle Neuzugänge waren zuvor schon höherklassig erprobt. Das sieht man nun auf dem Eis. Vor allem unsere Defensive steht mit Jaroslav Koma und Philipp Weinzierl deutlich stabiler."

Zur aktuellen Hochform der Drachen tragen laut Himmelstoß aber auch die jungen Spieler bei. "Vor allem Simon Steininger, Sebastian Ebner und Julian Kufner machen ihre Sache richtig gut, werden von den Älteren unterstützt und ins System eingebunden." Gegen Aich sehen sich die Regener nun erstmals seit langer Zeit in der Favoritenrolle. Die Oberbayern, die in der Bezirksliga Gruppe 2 um Punkte kämpfen, blicken auf einen durchwachsenen Saisonstart zurück. Nach den ersten drei Partien rangiert der EV mit zwei Zählern auf Platz sechs. Personell kann ERC-Trainer Christopher Malejew auf einen breiten Kader zurückgreifen. Verzichten muss er auf auf die Einsätze von Jan Nemec (Knieverletzung) und Alexander Klostereit (beruflich verhindert). Dafür meldet sich Sascha Haschberger wieder fit.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Nicht mehr Trainer der "Bataven": Michael von Sommogy (am Ball). −Foto: A. Lakota

Trainerwechsel beim SC Batavia Passau: Nach nur einem halben Jahr hat der spielende Coach des...



17 Spiele bestritt der 29-jährige Dominic Duschl für die Spvgg Osterhofen – und blieb dennoch auch hinter den eigenen Erwartungen. −Foto: Franz Nagl

Nachdem bereits am Dienstag mit Mirza Hasanovic, Furkan Gönel und Manuel Probst den Verein noch vor...



Tyler Brower bekommt keinen Vertrag beim Deggendorfer SC. −Foto: Roland Rappel

Zurück in die Spur finden: So lautet der selbst gesetzte Auftrag des Deggendorfer SC...



Alles easy: Seebachs Kapitän Christoph Beck und die Kollegen vom TSV haben sich eine tolle Ausgangslage erarbeitet. −Foto: H. Müller

Drei Spiele noch bis zur Winterpause: heimatsport.de wirft einen Blick auf die Landesligisten der...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver