Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.10.2019 | 21:42 Uhr

Wieder Spektakel: Greilinger, Schembri und Leinweber schießen Deggendorf ins Penalty-Glück

Lesenswert (36) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Er hat’s gemacht: Curtis Leinweber, hier mit David Seidl, verwandelte den entscheidenden Penalty. −Foto: Rappel

Er hat’s gemacht: Curtis Leinweber, hier mit David Seidl, verwandelte den entscheidenden Penalty. −Foto: Rappel

Er hat’s gemacht: Curtis Leinweber, hier mit David Seidl, verwandelte den entscheidenden Penalty. −Foto: Rappel


Fünfter Sieg im fünften Spiel! Der Auftakt in der Oberliga-Saison ist für den Deggendorfer SC perfekt verlaufen. Allerdings musste man am Sonntagabend den ersten Punkt abgeben, gegen den SC Riessersee gewann man vor 1813 Zuschauern erst im Penaltyschießen mit 6:5 (2:1, 3:2, 0:2). Dabei lag der Gastgeber bereits mit 5:2 in Front.

Viele weitere Bilder finden Sie in unserer Fotostrecke

Verzichten musste DSC-Trainer Dave Allison auf Yannick Kischer, der das Spiel von zu Hause verfolgte. Sein Comeback dagegen gab Christoph Gawlik, Bruder Andreas war bereits am Freitag wieder an Board. Wie erwartet war die Partie eng und hart umkämpft. Dem Deggendorfer Führungstreffer durch Curtis Leinweber (10.) folgte prompt der Ausgleich durch Dennis Lobach (12.). Das 2:1 durch David Seidl (14.) nach schöner Vorarbeit durch Andrew Schembri bedeutete zugleich den ersten Pausenstand.

Video: Deggendorf siegt gegen Riessersee

Im zweiten Abschnitt hielt die Führung nicht lange: Eetu-Ville Arkiomaa kam völlig frei zum Abschluss und traf kurz nach Wiederanpfiff zum 2:2 (21.). Dann verloren die Gäste etwas den Faden, auch begünstigt durch viele Strafzeiten. Deggendorf nutzte das eiskalt aus: Christoph Gawlik traf in numerischer Überlegenheit zum 3:2 (29.). Knapp zwei Minuten später erhöhte Gawlik auf 4:2 (32.). Und Thomas Greilinger brachte den DSC schließlich mit dem 5:2 in eine komfortable Ausgangssituation (33.).

Garmisch steckte nicht auf, und genau das zeichnet die Werdenfelser aus: Uli Maurer schnürte einen Doppelpack (34., 44.), und sorgte somit für ein spannendes Schlussdrittel. Der Ausgleich durch Philip Wachter zweieinhalb Minuten vor Spielende war durchaus verdient, Garmisch hatte in den Schlusssekunden sogar noch den Siegtreffer auf dem Schläger. Die Verlängerung blieb torlos, im Penaltyschießen trafen für den DSC Thomas Greilinger, Andrew Schembri und Curtis Leinweber zur Entscheidung, während bei Garmisch nur Maurer und Calder Brooks trafen. −rr













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Kleinigkeiten hat Hauzenbergs Spielertrainer Alexander Geiger (rechts, im Gespräch mit Marco Fernandes De Lima) aktuell zu bemängeln. "Die müssen wir in Griff kriegen", betont der 35-Jährige. −Foto: M. Duschl

Wenn kein Stürmer einer Mannschaft mehr Tore hat, als der treffsicherste Verteidiger – dann...



Eine zweite Saison als Trainer beim TSV Mauth in Angriff nimmt Stefan Gaisbauer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Zum Trainingsstart am Montagabend haben es die Spieler des TSV Mauth erfahren: Stefan Gaisbauer wird...



Und sie machen einfach weiter: Bayern II feiert den vierten Sieg seit dem Ende der Winterpause. −Foto: imago images

Auch dank eines Treffer von Top-Talent Joshua Zirkzee hat Bayern München II einen großen Schritt zum...



Regulärer Jubel: Torschütze Mike Connolly (rechts) feiert mit Kael Mouillerat und Sena Acolatse den Last-Second-Treffer der Straubing Tigers gegen den ERC Ingolstadt. −Foto: Harald Schindler

Die Diskussionen um das 7:6-Siegtor der Straubing Tigers im Heimspiel gegen die Ingolstädter Panther...



Der Frontman rockt das Haus: Thomas Greilinger (M.) trifft zum 4:4 gegen Spitzenreiter Memmingen – und Mannschaftskollegen und Fans sind gleichermaßen aus dem Häuschen. −Foto: Roland Rappel

Es war ein Zeichen der Mannschaft des Deggendorfer SC: Nach einem durchwachsenen 1...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Mitternachts-Transfer geplatzt: Daniel Kruzik stand eigentlich schon im Kader des DSC – doch der Deutsche Eishockey-Bund stellte dem Tschechen wegen eines Formfehlers keinen Pass aus. −Foto: imago images

Schuss vor den Bug vom DEB: Der Deggendorfer SC wird ohne 3. Kontingentspieler in die Endphase der...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver