Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.10.2019 | 09:45 Uhr

Gericht kippt neue Regelung: In der Eishockey-Landesliga gibt’s keine Ausländer-Beschränkung mehr

Lesenswert (9) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press


Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen Amateur-Eishockey ist ein Urteil gefallen. Das Landgericht München I gab der einstweiligen Verfügung statt, mit der der ESC Haßfurt, der ESV Burgau und der ESV Waldkirchen erreichen wollten, dass jeder Verein selbst bestimmen darf, wie viele EU-Ausländer er in der Landesliga einsetzt.

Der Bayerische Eissportverband (BEV) hatte für die neue Saison eigentlich beschlossen, dass – analog zur Bayernliga − jede Mannschaft nur mehr zwei EU-Ausländer pro Spiel aufs Eis schicken darf. Alle Landesligisten hatten diese Regelung befürwortet, bis auf Haßfurt, Burgau und Waldkirchen, die gerichtlich dagegen vorgingen. Und nun Recht bekamen.

Welche Folgen dieser Schritt für das Amateureishockey hat, ist noch nicht abzusehen. Haßfurts Sportlicher Leiter Martin Reichert äußerte sich gegenüber der "Mainpost" jedenfalls erleichtert: "Die Kontingentspielerregelung war nicht mehr zeitgemäß. Man stelle sich vor: Ein Kind von ausländischen Eltern wächst hier auf, spielt im Verein Eishockey und darf dann nicht in der ersten Mannschaft aufs Eis, weil dieser Heranwachsende nur einen Pass aus einem anderen Land hat."

Bundesweit Schlagzeilen machte das Thema gegen Ende der vergangenen Saison. Die Haßfurter hatten in der Verzahnungsrunde von Bayern- und Landesliga regelmäßig mehr als die in der Bayernliga erlaubten zwei Kontingentspieler einsetzte. Vom BEV wurden die Spiele daraufhin als verloren gewertet (0:5).

Mit der Beschränkung wollte der Verband einem Wettrüsten der Klubs vorbeugen und diese dazu animieren, selbst Spieler auszubilden und auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. "Es spielt doch keine Rolle, ob ich einen deutschen Profi oder einen Ausländer verpflichte. Wenn ich einen Spieler aus Hamburg hole, verliere ich auch einen Platz in meinem Kader", kontert Martin Reichert gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Und weiter: "Wenn jemand durch den Job nach Schweinfurt zieht und bei uns in Haßfurt Eishockey spielen will: Warum sollte er das nicht dürfen? Nur weil er aus dem Ausland kommt? Heute ist es anders als vor 20 Jahren. Heute ist man EU-weit unterwegs."−red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Passauer Hallenlandkreismeister 2019/20: Der FC Obernzell-Erlau. −Foto: Georg Gerleigner

Wer hätte das gedacht? Der FC Obernzell-Erlau ist neuer Passauer Hallenlandkreismeister...



Fünf Treffer steuerte Simon Euler (am Ball) 2018 zum Gewinn der Landkreismeisterschaft des TSV Grafenau bei. Heuer kann der lange verletzte 25-Jährige nur zuschauen, wie sich seine Stodbärn gegen die Konkurrenz, darunter Vorjahresfinalist SV Grainet um (von links) Johannes Schmid, Christoph Seidl, Rudi Brandl und Hannes Gumminger, schlägt. −Foto: Sven Kaiser

Vier weitere Endrundenteilnehmer werden am Sonntag in der Dreifachturnhalle am Freyunger Oberfeld...



Star des Tages: Coutinho. −Foto: Christof Strache/afp

Bayern München hat dank des herausragenden dreifachen Torschützen Philippe Coutinho das erste seiner...



Die Stadt und Bürgermeister Hans Steindl stehen hinter dem Verein – auch finanziell. Gerade wurde die Kunstrasenplatz-Anlage für eine Million renoviert, die Förderung der 1. Mannschaft durch das Stadtmarketing besteht ohnehin. Und dann ist da ja noch das Stadion, das dem Klub für ein geringes Entgelt überlassen wird. "Wir sind der größte Sponsor der Fußball-Abteilung." −Foto: Butzhammer

Fußballfan, Sponsor und Bürgermeister – Hans Steindl (70) zieht in Burghausen immer noch die...



Überragende Räbin: 26 Punkte der Vilsbiburgerinnen gingen auf das Konto von der Amerikanerin Nikki Taylor (rechts). - Georg Gerleigner

Eine tolle Leistung abgeliefert haben am Samstagabend die Roten Raben Vilsbiburg im Heimspiel der...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Jupp Heynckes sagt: Hansi Flick ist der ideale Trainer für den FC Bayern. −Foto: dpa

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver