Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.09.2019 | 06:00 Uhr

DSC-Coach Allison experimentiert – und gibt den jungen Spielern eine echte Chance

von Roland Rappel

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 39
  • Pfeil
  • Pfeil




Abstimmungsprobleme in der Defensive und Probleme im Torabschluss: Das insgesamt vierte Testspiel, gegen Regensburg, legte so manche Baustelle des Deggendorfer SC offen. Trainer Dave Allison (oben, Mitte) will in aller Ruhe daran arbeiten. −Foto: Roland Rappel

Abstimmungsprobleme in der Defensive und Probleme im Torabschluss: Das insgesamt vierte Testspiel, gegen Regensburg, legte so manche Baustelle des Deggendorfer SC offen. Trainer Dave Allison (oben, Mitte) will in aller Ruhe daran arbeiten. −Foto: Roland Rappel

Abstimmungsprobleme in der Defensive und Probleme im Torabschluss: Das insgesamt vierte Testspiel, gegen Regensburg, legte so manche Baustelle des Deggendorfer SC offen. Trainer Dave Allison (oben, Mitte) will in aller Ruhe daran arbeiten. −Foto: Roland Rappel


Zwei Testspiele gegen vergleichbare Gegner standen für den Deggendorfer SC am Wochenende auf dem Plan. Das Ergebnis: durchwachsen.

Herausgekommen sind ein 5:2-Sieg gegen die zweite Mannschaft des Klagenfurter AC und eine 1:3-Niederlage gegen die Eisbären Regensburg. Gegen den KAC lief vieles gut. Drei Überzahltore, drei Greilinger-Treffer, viel Druck der Hausherren und schöne Einzelaktionen konnten die 1272 Zuschauer beobachten. Am Sonntag gegen die Eisbären dagegen war die Partie vor 1589 Fans zäh, viele individuelle Fehler und Probleme im Torabschluss. In der Defensive stand man zu offen, so dass man den Gegner immer wieder zu gefährlichen Kontern einlud.

DSC-Trainer Dave Allison nutzte das Match auch, um mit seinen Formationen zu spielen. Immer wieder waren Umstellungen zu erkennen. "Noch nicht jeder ist an seiner Leistungsgrenze angekommen. Mir ist es egal, wer wie alt ist und wo er herkommt. Es ist nur fair, Spielern, die können und wollen, eine Chance zu geben, wie David Seidl", so Allison: "Ein sehr guter Spieler, er pusht die Mitspieler. Auch Marlon Wolf ist ein exzellenter Spieler."

Die Reihenumstellungen zeigen aber auch: Noch nicht für jeden Spieler hat Allison die optimale Position gefunden. Kyle Osterberg wirkte neben Sergej Janzen und David Seidl etwas verloren; als er mit Thomas Greilinger und Christoph Gawlik auflief schien er besser ins Spiel gefunden zu haben, zumal er hier auch auf der Außenposition agierte.

Auf Allison wartet also noch einiges an Arbeit, und dafür sind die nächsten beiden Wochen gerade recht: Am kommenden Wochenende ist der DSC spielfrei. Man kann also in aller Ruhe arbeiten. − rr












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver