Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.08.2019 | 08:00 Uhr

Wie vergangene Saison – nur stärker: Straubing Tigers peilen nach kleinem Umbruch starke Saison an

von Alexander Augustin

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 24
  • Pfeil
  • Pfeil




Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger

Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger

Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger


Die Pause war für die Straubing Tigers dann doch etwas länger als erwünscht. Mitte März scheiterten die in der Hauptrunde so starken Niederbayern in den Pre-Playoffs an den Eisbären Berlin. Nun, knapp fünf Monate später, ist das Eis am Pulverturm hart und die Gäubodenstadt heiß auf die 14. DEL-Saison am kleinsten Standort der Liga. Am Samstag traf sich die Mannschaft von Trainer Tom Pokel rund sechs Wochen vor Saisonstart (13. September, 19 Uhr, gegen Krefeld) zum ersten Eistraining.

Mit dabei auch zwei Gastspieler: Verteidiger Jan Bednar (20) und Nationalspieler Felix Schütz (31). Der Center hat bei den Kölner Haien keinen neuen Vertrag erhalten und hält sich nun bei den Tigers fit. Von seinem Wohnort Erding ist es eine gute Autostunde nach Straubing. Er sei aber ein "reiner Gastspieler", sagte er gegenüber "eishockeynews.de". An den Gerüchten über Vertragsverhandlungen sei "gar nichts dran".

Eine Bereicherung wäre Schütz zweifelsohne, doch im Sturmzentrum haben sich die Gäubodenstädter bereits mit Travis Turnbull (33) verstärkt. Der Amerikaner (307 DEL-Spiele, 74 Tore, 116 Assists) kommt von den Iserlohn Roosters. In der Defensive kommt mit Benedikt Kohl (31) ebenfalls ein ganz erfahrener Mann: Der langjährige Nationalspieler hat insgesamt 533 DEL-Spiele absolviert – zuletzt für den ERC Ingolstadt. Mit Chase Balisy (Belleville Senators) und Tim Brunnhuber (Ravensburg Towerstars) wurde zudem in die Breite investiert. Mit nur vier Abgängen – Thomas Brandl (zu den Ravensburg Towerstars), Dylan Wruck (Heilbronner Falken), Steven Seigo (Vaasan Sport), Jared Aulin (Ziel unbekannt) – ist der Umbruch sehr klein.

Gut möglich, dass der besten Hauptrunde der Vereinsgeschichte in der Vorsaison eine weitere sehr erfolgreich Spielzeit folgt. Der Tigers-Kader ist sowohl in der Breite als auch in der Spitze stark aufgestellt, das gilt besonders für die Offensive (u.a. Nationalspieler und Eigengewächs Stefan Loibl, Jeremy Williams, Mike Connolly). Dazu kann Kael Mouillierat, der sich im ersten Pre-Playoff-Spiel Anfang März das Bein brach, wohl schon bald sein Comeback feiern.

Die ersten Tests bestreiten die Tigers im Rahmen des Gäubodenvolksfestcup (16./18. August). Dort empfangen sie am Pulverturm den ERC Ingolstadt, die Nürnberg Ice Tigers und die Grizzlys Wolfsburg. Es folgen Spiele beim Mercedes-Benz Rent Cup in Nürnberg und Tests gegen die Black Wings Linz (1. Septemer)sowie zweimal den HC Innsbruck (6./8. September).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Auch er traf zweimal: Timo Gebhart. −Foto: Archiv Hübner/imago images

In der 1. Runde des BFV-Toto-Pokals hat der TV Aiglsbach noch für die große Sensation gesorgt und...



Umjubelter Torschütze: Alexander Kurz (Nummer 30) wird von Mitspielern für das goldene Tor gegen Rosenheim gefeiert. −Foto: Sven Kaiser

Was für eine nervenstarke Leistung des SV Schalding! Der Regionalligist steht nach einem 1:0 gegen...



Platzt der Champions-League-Traum? Thomas Goiginger (l.) und Marko Raguz müssen mit dem LASK im Rückspiel siegen. −F.: imago/images

Alles war bereitet für den bislang größten Abend in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte des...



Durften jubeln: Die Spieler der DJK Vilzing kegelten am Dienstagabend sensationell Regionalligist Bayreuth aus dem Toto-Pokal. −Foto: Archiv Mike Sigl

Die zweite Runde Toto-Pokals hat seine erste Überraschung. Nach einem Pokal-Spiel...



Eiskalt im Lamer Regen: Die Spielvereinigung um Moritz Seidel (Mitte) ließ sich vom frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen. −F.: T. Gierl

Ausrufezeichen der Spvgg Lam im Osser-Derby der Landesliga Mitte am Dienstagabend gegen den SV...





Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver