Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.08.2019 | 08:00 Uhr

Wie vergangene Saison – nur stärker: Straubing Tigers peilen nach kleinem Umbruch starke Saison an

von Alexander Augustin

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger

Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger

Routiniers unter sich: Neuzugang Travis Turnbull (l.) testet Tigers-Torhüter Sebastian Vogl beim ersten Eistraining des DEL-Klubs. −F.: Ritzinger


Die Pause war für die Straubing Tigers dann doch etwas länger als erwünscht. Mitte März scheiterten die in der Hauptrunde so starken Niederbayern in den Pre-Playoffs an den Eisbären Berlin. Nun, knapp fünf Monate später, ist das Eis am Pulverturm hart und die Gäubodenstadt heiß auf die 14. DEL-Saison am kleinsten Standort der Liga. Am Samstag traf sich die Mannschaft von Trainer Tom Pokel rund sechs Wochen vor Saisonstart (13. September, 19 Uhr, gegen Krefeld) zum ersten Eistraining.

Mit dabei auch zwei Gastspieler: Verteidiger Jan Bednar (20) und Nationalspieler Felix Schütz (31). Der Center hat bei den Kölner Haien keinen neuen Vertrag erhalten und hält sich nun bei den Tigers fit. Von seinem Wohnort Erding ist es eine gute Autostunde nach Straubing. Er sei aber ein "reiner Gastspieler", sagte er gegenüber "eishockeynews.de". An den Gerüchten über Vertragsverhandlungen sei "gar nichts dran".

Eine Bereicherung wäre Schütz zweifelsohne, doch im Sturmzentrum haben sich die Gäubodenstädter bereits mit Travis Turnbull (33) verstärkt. Der Amerikaner (307 DEL-Spiele, 74 Tore, 116 Assists) kommt von den Iserlohn Roosters. In der Defensive kommt mit Benedikt Kohl (31) ebenfalls ein ganz erfahrener Mann: Der langjährige Nationalspieler hat insgesamt 533 DEL-Spiele absolviert – zuletzt für den ERC Ingolstadt. Mit Chase Balisy (Belleville Senators) und Tim Brunnhuber (Ravensburg Towerstars) wurde zudem in die Breite investiert. Mit nur vier Abgängen – Thomas Brandl (zu den Ravensburg Towerstars), Dylan Wruck (Heilbronner Falken), Steven Seigo (Vaasan Sport), Jared Aulin (Ziel unbekannt) – ist der Umbruch sehr klein.

Gut möglich, dass der besten Hauptrunde der Vereinsgeschichte in der Vorsaison eine weitere sehr erfolgreich Spielzeit folgt. Der Tigers-Kader ist sowohl in der Breite als auch in der Spitze stark aufgestellt, das gilt besonders für die Offensive (u.a. Nationalspieler und Eigengewächs Stefan Loibl, Jeremy Williams, Mike Connolly). Dazu kann Kael Mouillierat, der sich im ersten Pre-Playoff-Spiel Anfang März das Bein brach, wohl schon bald sein Comeback feiern.

Die ersten Tests bestreiten die Tigers im Rahmen des Gäubodenvolksfestcup (16./18. August). Dort empfangen sie am Pulverturm den ERC Ingolstadt, die Nürnberg Ice Tigers und die Grizzlys Wolfsburg. Es folgen Spiele beim Mercedes-Benz Rent Cup in Nürnberg und Tests gegen die Black Wings Linz (1. Septemer)sowie zweimal den HC Innsbruck (6./8. September).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Fünf Treffer steuerte Simon Euler (am Ball) 2018 zum Gewinn der Landkreismeisterschaft des TSV Grafenau bei. Heuer kann der lange verletzte 25-Jährige nur zuschauen, wie sich seine Stodbärn gegen die Konkurrenz, darunter Vorjahresfinalist SV Grainet um (von links) Johannes Schmid, Christoph Seidl, Rudi Brandl und Hannes Gumminger, schlägt. −Foto: Sven Kaiser

Vier weitere Endrundenteilnehmer werden am Sonntag in der Dreifachturnhalle am Freyunger Oberfeld...



Die Stadt und Bürgermeister Hans Steindl stehen hinter dem Verein – auch finanziell. Gerade wurde die Kunstrasenplatz-Anlage für eine Million renoviert, die Förderung der 1. Mannschaft durch das Stadtmarketing besteht ohnehin. Und dann ist da ja noch das Stadion, das dem Klub für ein geringes Entgelt überlassen wird. "Wir sind der größte Sponsor der Fußball-Abteilung." −Foto: Butzhammer

Fußballfan, Sponsor und Bürgermeister – Hans Steindl (70) zieht in Burghausen immer noch die...



Spielt lieber in der Futsal-Liga: Die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf um Co-Spielertrainer Johannes Sammer (rechts) hat die Chance, sich als Sieger erneut für die Niederbayerische Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Im Vorjahr war dort im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FC Dingolfing Schluss (0:1). −Foto: Sven Kaiser

Ein Kracher läutet das neue Fußball-Jahr ein. Oder? In Bogen spielen die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf...



Hakt den Aufstieg in die 3. Liga noch nicht ab: Schweinfurt neuer Trainer Tobias Strobl will in der Rückrunde einen Angriff auf Primus Türkgücü München starten – trotz acht Punkten Rückstands. −Foto: Horling

Der Adventskalender der Schweinfurter Schnüdel wurde schon eher produziert. Wer konnte schon ahnen...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Jupp Heynckes sagt: Hansi Flick ist der ideale Trainer für den FC Bayern. −Foto: dpa

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver