Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.06.2019 | 16:48 Uhr

Dauerbrenner Litesov verlässt den Deggendorfer SC – Sergej Janzen verlängert – Vorbereitungstermine fix

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach einer schweren Verletzung will Sergej Janzen bis zum Saisonstart des Deggendorfer SC wieder topfit sein. −Foto: Roland Rappel

Nach einer schweren Verletzung will Sergej Janzen bis zum Saisonstart des Deggendorfer SC wieder topfit sein. −Foto: Roland Rappel

Nach einer schweren Verletzung will Sergej Janzen bis zum Saisonstart des Deggendorfer SC wieder topfit sein. −Foto: Roland Rappel


Einer geht, einer bleibt: Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC hat am Samstag zwei weitere Personalien bekannt gegeben. Während Dauerbrenner und Linksaußen Dimitrij Litesov (29) den Verein nach fünf Jahren im DSC-Trikot verlässt, dürfen sich die Deggendorfer Eishockey-Fans weiterhin auf die Dienste von Außenstürmer Sergej Janzen (32) freuen.

Janzen verlängerte seinen Vertrag, wie der DSC am Samstag im Rahmen eines Sponsorentermins in Hengersberg mitteilte. Janzen, der 2015 von den Heilbronner Falken nach Deggendorf gewechselt war, gehört mittlerweile schon fest zum DSC-Inventar. Der Außenstürmer mit russischen Wurzeln überzeugte durch sein körperbetontes und kämpferisches Eishockey nicht nur die Fans, sondern auch die Deggendorfer Verantwortlichen. Trotz seiner schweren Verletzung gegen Ende der letzten DEL2-Spielzeit bereitet sich Janzen mittlerweile wieder auf die neue Saison vor und wird pünktlich zum Saisonstart auf dem Eis stehen können.

Zeitgleich muss der Deggendorfer SC auch einen schmerzlichen Abgang bekannt geben. Mit Dimitrij Litesov verlässt ein echter Dauerbrenner den Verein. Litesov kam 2014 von den Mighty Dogs Schweinfurt nach Deggendorf, verpasste in den fünf Spielzeiten im Deggendorfer Trikot kaum eine Partie und erspielte sich mit seinem unermüdlichen Einsatz für die Mannschaft schnell einen Platz im Herzen der DSC-Fans. Wohin es Litesov zieht, teilte der DSC am Samstag nicht mit.

Beim Deggendorfer SC laufen die Vorbereitungen auf die neue Eishockey-Saison – in personeller Hinsicht: Henning Schroth komplettiert das Torhüterduo und wird mit David Zabolotny um Platz 1 streiten, wie der Verein bereits unter der Woche vermeldet hatte. Der 27-jährige Keeper, der in seiner Karriere bereits sowohl in der Oberliga, alsauch der DEL2 und sogar in der DEL aktiv war, kommt nun in der kommenden Spielzeit von den Saale Bulls Halle. Der Sportliche Leiter des DSC, Neville Rautert, ist sich bewusst: "Um in der Oberliga vorne mitzuspielen, war uns von Anfang an klar, dass wir zwei gute Torhüter brauchen werden. Wir sind froh, dass wir neben David mit Henning einen zweiten talentierten Torhüter für uns gewinnen konnten, der unseren Kader definitiv verstärken wird".
Verlassen wird den DSC hingegen Verteidiger Mathias Müller. Er wechselt in die Oberliga Nord zum EV Duisburg.

Auch organisatorisch stehen bei den Donaustädtern die Eckdaten fest. Nach der Terminierung des Duells mit der kanadischen Auswahl der University of Ottawa gab der Zweitliga-Absteiger die weiteren Termine für die Vorbereitungsspiele bekannt. Highlight ist sicher das Heimspiel gegen die Panther aus Ingolstadt, nur drei Tage nach dem Spiel gegen die Kanadier. Mit Ingolstadt kommt der deutsche Meister von 2014 mit seiner DEL-Mannschaft in die Festung an der Trat. Im ehemaligen Team von DSC-Neuzugang Thomas Greilinger steht mit Olympia-Silbermedaillengewinner Timo Pielmeier noch immer ein gebürtiger Deggendorfer. Sicher wird es auch für Marlon Wolf ein ganz besonderes Spiel, wenn er für sein neues Team gegen seinen Heimatverein aufs Eis geht. Spielbeginn ist am 1. September bereits um 17 Uhr zu einer sehr familienfreundlichen Zeit.
Weitere Termine: Freitag, 6. September, 20 Uhr gegen Klagenfurter AC II; Sonntag, 8. September, 18.30 Uhr gegen Eisbären Regensburg; Freitag, 20. September, 20 Uhr gegen Blue Devils Weiden und Sonntag, 22. September, 18.30 Uhr in Weiden. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Ein Abend voller Jubel: Die Straubing Tigers besiegen den DEL-Tabellenführer München. −Foto: Harald Schindler

Das war eine Macht-Demonstration des DEL-Standortes Straubing: Die Tigers haben am Donnerstagabend...



Haushoher Favorit im Heimspiel sind die Grafenauer um (von links) Co-Trainer Daniel Reitberger und Florian Garhammer. Die Stodbärn treffen auf einen personell arg geschwächten SV Oberpolling. −Foto: Sven Kaiser

Vor dem Winter wird ausgesiebt in der Bezirksliga Ost: An der Spitze wird gedrängelt...



Abwehr statt Mittelfeld: Philipp Knochner musste zuletzt in der Innenverteidigung aushelfen. −Foto: Lakota

Er könnte jetzt auch jammern. Grund dazu gäbe es schließlich genug. Aber das ist nicht die Art von...



Die Topscorer des Deggendorfer SC: Kyle Osterberg (links) harmoniert prächtig mit Rückkehrer Thomas Greilinger. −Fotos: Roland Rappel

In Rosenheim die Starbulls, in Regensburg die Eisbären: große Namen, große Ambitionen...



Zu ungewöhnlicher Zeit treffen am Samstagvormittag der 1.FC Passau um Trainer Günther Himpsl (rechts) und die Waldkirchner (von links) Alex Galle, Manuel Karlsdorfer und Mario Strahberger aufeinander. −Foto: Sven Kaiser

Beim Programm des kommenden Spieltags in der Landesliga Südost fällt das Derby zwischen dem 1...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...



Übernimmt ab Januar am Roten Steg: Ulli Karmann. −Foto: Lakota

Landesligist 1. FC Bad Kötzting hat die Trainerfrage geklärt. Ab Januar 2020 übernimmt der...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver