Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.04.2019 | 16:40 Uhr

Nach Testsieg: NHL-Star Kahun über die Stimmung in Deggendorf und Bayerwald-Erinnerungen

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 76
  • Pfeil
  • Pfeil




Dominik Kahun. −Foto: Roland Rappel

Dominik Kahun. −Foto: Roland Rappel

Dominik Kahun. −Foto: Roland Rappel


Nach dem 5:1-Sieg im Länderspiel gegen Österreich am Samstag in Deggendorf stand uns NHL-Spieler Dominik Kahun (23, Chicago Blackhawks) Rede und Antwort – und sprach dabei auch über seine Verbindung zum Bayerischen Wald.

Herr Kahun, wie hat Ihnen die Stimmung in der Festung an der Trat gefallen?

Dominik Kahun: "Die war sehr gut, es hat Spaß gemacht. Es ist immer schön, vor deutschen Fans spielen zu können. Ich fand’s auch sehr, sehr laut hier und habe es auf jeden Fall genossen."

Die Region ist Ihnen ja nicht ganz unbekannt.

"Ja, mein Vater hat eine Weile in Regen im Bayerischen Wald gearbeitet. Ich war ab und zu da, kann mich auch noch an das Restaurant erinnern. Seit drei Jahren wohnen meine Eltern in Regensburg, da bin ich natürlich immer, wenn ich Zeit habe. Aber ich bin nur ab und zu im Sommer da. "

Gegen Ende der Partie konnten Sie ja auch wieder mit Ihrem alten Freund Leon Draisaitl in einer Reihe spielen. Wie hat die Mannschaft Sie aufgenommen?

"Ich denke, man hat’s von außen gesehen, dass es wieder gut geklappt hat. Leon und ich kennen uns von früher, wir sind eingespielt, egal, wann wir zusammen spielen. Auch vom Rest der Mannschaft wurde ich ganz gut aufgenommen, ich kenn die meisten natürlich. Es ist immer eine Ehre für Deutschland zu spielen und macht Spaß mit den Jungs."
Interview: Corinna Mühlehner. Alles zum Länderspiel in Deggendorf lesen Sie am Montag, 29. April, im Sportteil der Passauer Neuen Presse und ihren Heimatausgaben.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Vater des Erfolgs: Holger Seitz (Mitte) mit seiner Mannschaft nach dem Aufstieg in die 3. Liga. −Foto: Sven Leifer

Die Bayern-Fans kommen an diesem Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Schmollen statt Feiern: Jerome Boateng beim Pokal-Empfang der Bayern.. −Foto: imago images

Die Feierei mit dem DFB-Pokal in der Fankurve ließ Jérôme Boateng aus. Der Fußball-Weltmeister von...



Der SV Schöllnach feiert nach dem 3:2 gegen Schweinhütt den Aufstieg in die Kreisklasse. −Foto: Frank Bietau

Der SV Schöllnach und die DJK-SV St. Oswald kehren in die Kreisklasse zurück...





Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...



Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver