Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.04.2019 | 06:00 Uhr

EV Landshut plant schon für DEL2: "Sofortigen Abstieg wird es nicht geben"

Lesenswert (38) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 15 / 76
  • Pfeil
  • Pfeil




Spricht von einer "wahnsinnig tollen Saison": EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke. −F.: Grießer

Spricht von einer "wahnsinnig tollen Saison": EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke. −F.: Grießer

Spricht von einer "wahnsinnig tollen Saison": EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke. −F.: Grießer


"Eigentlich wollte ich ja erst in der kommenden Saison so richtig angreifen", schmunzelt Ralf Hantschke. "Dass es schon jetzt mit dem Aufstieg in die DEL2 geklappt hat, ist jedoch umso schöner." Denn der EVL-Geschäftsführer weiß, dass der sportliche Erfolg nicht vollends planbar ist. "Wir spielen heuer eine wahnsinnig tolle Saison und die Mannschaft hat sich den Erfolg einfach verdient. Der Aufstieg kommt nicht zu früh!" Darum werde man – natürlich – die Herausforderung 2. Liga annehmen.

Derzeit spielen die Landshuter gegen die Tilburg Trappers die Oberliga-Meisterschaft aus, nach zwei Spielen steht es 1:1. Am Mittwochabend verlor der EVL sein erstes Heimspiel mit 4:5 nach Verlängerung. Am Freitagabend steht in Tilburg Spiel 3 an.

"Die Arbeit geht jetzt natürlich erst so richtig los. Wir bauen im Hintergrund schon an der neuen Mannschaft und werden sicherlich eine gute Truppe für die DEL2 haben", sagt Hantschke mit Blick auf die neue Saison. Auch wenn der Etat für das Team und die Saison höher liegen werde, sei er optimistisch, zusätzliche Einnahmen generieren zu können.

"Die Sponsoren und auch die Fans haben heuer gesehen, dass hier alles offen und ehrlich abläuft", so Hantschke. Der Zwangsabstieg in die Oberliga und der Schuldenschnitt vor vier Jahren sollten Mahnung für die Zukunft sein. Bis zum 24. Mai habe der EVL nun Zeit, die Lizenzunterlagen einzureichen. "Das wird viel Arbeit, kriegen wir aber hin." Darüber hinaus gebe es bereits erste Anfragen aus der DEL bezüglich einer Kooperation für die kommende Saison.

Der EVL-Geschäftsführer werde dabei alles daran setzen, "dass wir auch in der DEL2 eine gute Rolle spielen und uns dort etablieren. Einen sofortigen Abstieg wie heuer mit Deggendorf wird es mit mir nicht geben. Dafür hängt beim EV Landshut viel zu viel dran." − tgr












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Schmollen statt Feiern: Jerome Boateng beim Pokal-Empfang der Bayern.. −Foto: imago images

Die Feierei mit dem DFB-Pokal in der Fankurve ließ Jérôme Boateng aus. Der Fußball-Weltmeister von...



Vater des Erfolgs: Holger Seitz (Mitte) mit seiner Mannschaft nach dem Aufstieg in die 3. Liga. −Foto: Sven Leifer

Die Bayern-Fans kommen an diesem Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus...



Der SV Schöllnach feiert nach dem 3:2 gegen Schweinhütt den Aufstieg in die Kreisklasse. −Foto: Frank Bietau

Der SV Schöllnach und die DJK-SV St. Oswald kehren in die Kreisklasse zurück...





Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...



Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver