Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.04.2019 | 21:14 Uhr

4:1 – der DSC schlägt wieder zurück: Jetzt Alles-oder-Nichts-Spiel

Lesenswert (49) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Jubel beim DSC: Nach dem 4:1 gegen Freiburg kann Deggendorf am Dienstag den Ligaerhalt schaffen.

Jubel beim DSC: Nach dem 4:1 gegen Freiburg kann Deggendorf am Dienstag den Ligaerhalt schaffen.

Jubel beim DSC: Nach dem 4:1 gegen Freiburg kann Deggendorf am Dienstag den Ligaerhalt schaffen.


Der Deggendorfer SC lebt noch! Mit 4:1 (1:1, 1:0, 2:0) gewann die Mannschaft von Trainer Kim Collins am Sonntagabend vor 2253 Zuschauern das hart umkämpfte Heimspiel gegen Freiburg und schaffte damit den 3:3-Serienausgleich. Nun kommt es am Dienstag in Freiburg zum Showdown – dann heißt es für den DSC: Alles oder nichts, Klassenerhalt oder Abstieg aus der DEL2.

Deggendorf, das bis auf Alex Roach und Marius Wiederer vollzählig war, begann hochmotiviert und erarbeiteten sich zu Beginn einige Chancen. Bis zum Führungstreffer vergingen allerdings elf Minuten: Josh Brittain drückte einen unsicher gehaltenen Puck von Jimmy Hertel knapp über die Torlinie. Marc Wittfoth erzielte gut eine Minute vor der ersten Pause den Ausgleich: Er nutzte eine Unsicherheit im Deggendorfer Überzahl.

Kim Collins war mit dem ersten Abschnitt zurecht nicht zufrieden, sah im zweiten Drittel aber eine bessere Mannschaft. In der 31. Spielminute erzielte Curtis Leinweber in eigener Unterzahl den erneuten DSC-Führungstreffer, er schloss ein Solo erfolgreich zum 2:1 ab. Im Schlussdrittel machten die Niederbayern schnell den Deckel auf die Partie. René Röthke traf 31 Sekunden nach Wiederanpfiff. In der Folge schwächten sich die Gäste durch Strafminuten immer wieder selbst, so dass Freiburg kaum Gefahr ausstrahlte und Jason Bacashihua weitestgehend arbeitslos blieb. Den 4:1-Schlusstreffer erzielte Kyle Gibbons knapp sechs Minuten vor dem Abpfiff in doppelter Überzahl.

Nun kommt es also zum entscheidenden siebten Spiel um den Ligaerhalt. Deggendorf wird sich am Dienstag früh auf den Weg in den Breisgau machen und erneut hochmotiviert in die Partie gehen, um sich am Ende doch noch den Ligaerhalt zu sichern. − rr












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Sucht sich eine neue Aufgabe: Marius Wiederer wechselt von Deggendorf nach Passau. −Foto: Rappel

Die Passau Black Hawks können den nächsten Coup verkünden. Verteidiger Marius Wiederer wechselt vom...



Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Patrick Geiger (l.) spielt auch in der kommenden Saison in Passau. −Foto: Daniel Fischer/STOCK4press

Ein absoluter Publikumsliebling und Leistungsträger bleibt den Passau Black Hawks erhalten...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver