Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.03.2019 | 20:58 Uhr

Deggendorf tankt Selbstvertrauen für Bayreuth: 1900 Fans bejubeln DSC-Sieg nach Torfestival

Lesenswert (46) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 69 / 81
  • Pfeil
  • Pfeil




Jubel beim DSC: Rene Röthke und Maximilian Gläßl waren als Torschützen erfolgreich. −Foto: Rappel

Jubel beim DSC: Rene Röthke und Maximilian Gläßl waren als Torschützen erfolgreich. −Foto: Rappel

Jubel beim DSC: Rene Röthke und Maximilian Gläßl waren als Torschützen erfolgreich. −Foto: Rappel


Die Würfel in der DEL2 sind also gefallen: Für den Deggendorfer SC geht es in den Playdowns um den Klassenerhalt gegen die Bayreuth Tigers. Die Franken verloren zu Hause gegen den EC Bad Nauheim und gehen damit als elfter mit Heimrecht in die best-of-seven Serie. Der Deggendorfer SC gewann am Sonntagabend seinen Hauptrunden-Abschluss gegen die Heilbronner Falken in einer unterhaltsamen, aber für beide Teams bedeutungslosen Partie vor knapp 1900 Zuschauern mit 7:4 (2:0, 3:3, 2:1) und konnte dabei noch einmal Selbstvertrauen tanken.

Ohne Jason Bacashihua, Christopher Kasten und Dimitri Litesov gestalteten beide Teams eine offene Partie. Kyle Gibbons eröffnete den Torreigen in der 9. Minute mit einem verwerteten Abpraller. Gläßl erhöhte mit zwei platzierten Schüssen auf 3:0 (14., 23.). Danach drückten die Falken ein wenig auf das Gas. In dieser Druckphase verkürzten sie durch Greg Gibson (26.) und Jim Sharrow (33.) auf 3:2. Der DSC hatte aber die richtige Antwort parat: René Rötke stellte wieder einen zwei Tore Abstand her. Markus Erberhardt verkürzte in der 37. Minute erneut, wiederum nur 35 Sekunden später erzielte Christoph Kiefersauer den fünften DSC-Treffer.

Nach ausgeglichenem Mitteldrittel ging der Schlussabschnitt wieder an die Hausherren. Kyle Gibbons (48.) und René Röthke (56.) mit ihren jeweils zweiten Treffern sorgten für eine klare Führung. Gut eine Minute vor Spielende sorgte Jan Pavlu für den vierten Heilbronner Treffer und gleichzeitig für den Schlusspunkt unter diese unterhaltsame Partie. − rr













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Jubel bei der Spvgg Schweinhütt: Der Kreisklassist besiegte A-Klassist Langdorf und darf nun in der zweiten Relegationsrunde gegen den Sieger aus dem Duell zwischen TG Deggendorf und Schöllnach ran. −Foto: Bietau

Start zur Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost – und trotz Schmuddelwetters und kühler...



Dreimal erfolgreich: Friedrich Lieder präsentierte sich beim Spiel gegen Vach in Topform. −Foto: Sigl

Der ASV Cham kann für die Bayernliga planen. Im ersten Relegationsduell machte die Mannschaft von...



Konnte nicht zufrieden sein: FCB-Trainer Holger Seitz. −Foto: Lakota

Das hat man sich beim FC Bayern II aber ganz anders vorgestellt: Der VfL Wolfsburg II hat das...



Neues Gespann: Trainer Peter Gallmeier (rechts) freut sich auf die Unterstützung durch Daniel Ritt, den neuen Co-Spielertrainer der Spvgg Plattling. −Foto: Breu/Spvgg

Die Spvgg Plattling hat nach dem Abgang von Kapitän und Co-Spielertrainer Benjamin Schiller (34...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver