Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.02.2019 | 17:39 Uhr

"Ligaschädigendes Verhalten": DEL verurteilt Straubing Tigers zu Geldstrafe

Lesenswert (30) Lesenswert 21 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger


Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden. Der Verein wurde einer Mitteilung vom Montag zufolge vom Aufsichtsrat der DEL in zwei Verfahren einstimmig "wegen unsportlichen und ligaschädigenden Verhaltens" belangt. Über die Höhe der Geldstrafen wurde nichts bekannt.

Ein Verfahren ahndete den Auftritt des Straubinger Maskottchens "Tigo" vor dem Heimspiel gegen die Adler Mannheim vom 25. Januar. Dieses hatte mit einem Pappsarg symbolisch moniert, dass die DEL die "Transparenz" und den "fairen Sport" begrabe.

In einem weiteren Verfahren wurden offene Briefe des Tigers-Gesellschafters Hubert Stahl bestraft. Darin hatte er das seiner Ansicht nach zu geringe Strafmaß nach einem Foul von Münchens Patrick Hager an Straubings Fredrik Eriksson kritisiert. Hauptvorwurf: Die DEL messe mit zweierlei Maß und benachteilige kleinere Erstliga-Standorte wie Straubing. Aus einem anschließenden Gespräch habe Stahl Interna ausgeplaudert.

An Hagers Einsteigen hatte sich auch die Aktion des Maskottchens aufgehängt. Zudem wurde gegen Straubing ermittelt, weil Fans Bierbecher auf das Eis geworfen hatten. Die Geldstrafen wurden zum Teil zur Bewährung ausgesetzt. − aug/dpa












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Durften erstmals in dieser Saison jubeln: Die Spieler des SV Schalding. −Foto: Andreas Lakota

Da sind sie, die ersten drei Punkte für den SV Schalding in der neuen Regionalliga-Saison –...



Macht wohl Schluss: Bayern-Präsident Uli Hoeneß. −Foto: dpa

Uli Hoeneß und der FC Bayern – ohneeinander eigentlich nicht vorstellbar...



Konnte nicht zufrieden sein mit dem Auftritt seiner Mannschaft: Türkgücü-Trainer Reiner Maurer. −Foto: Archiv Andreas Lakota

Dass sie einmal ein Spiel verlieren würden, war ja klar. Aber so früh hatte das Regionalliga-Favorit...



Daniel Brummer rettet Ortenburg mit dem Tor zum 4:4 einen Punkt. −Foto: Sigl Archiv

Das beste kommt zum Schluss: Am Dienstagabend stand die abschließende Partie des ersten Spieltags in...



Völlig am Boden: Der SV Wacker Burghausen nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt. −Foto: Archiv Butzhammer

Drei Spiele, null Punkte, 3:8 Tore – der SV Wacker Burghausen steht schon früh in der...





Frust pur herrschte bei den Schaldinger Spielern um Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Gegen Türkgücü München konnte der SV Schalding die von vielen erwartete Abfuhr eindrucksvoll...



Das Nachsehen hatten die beiden Preminger Spielertrainer Andreas Huber (rechts) und Jonas Moser (Mitte) beim Start gegen den 1.FC Passau II. Hier entwischt Thomas Raster seinen Gegnern. −Foto: Escher

Total "in die Hose gegangen" ist für die SG Preming der Saison-Einstand in der Kreisklasse Passau...



Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Plastik-Granulat ist belastend für die Umwelt. Es wird u.a. für Kunstrasenplätze verwendet, von denen es bundesweit rund 5000 gibt. −F.: Lakota

Auf tausende Fußballvereine in Deutschland kommt ein Problem zu: Wenn die EU Mikroplastik verbietet...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver