Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.02.2019 | 23:14 Uhr

Unter Neu-Coach Collins: Deggendorfer gehen mit zwei Punkten aus der "Keller-Party"

Lesenswert (26) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 21 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Besprechnung mit Kyle Gibbons: Trainer Kim Collins. −Fotos: Roland Rappel

Besprechnung mit Kyle Gibbons: Trainer Kim Collins. −Fotos: Roland Rappel

Besprechnung mit Kyle Gibbons: Trainer Kim Collins. −Fotos: Roland Rappel


Einstand geglückt: Mit dem neuen Trainer Kim Collins (57) hinter der Bande gewann der Deggendorfer SC am Freitag zuhause gegen den Vorletzten mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Die Donaustädter sahen sich kurz nach Beginn des zweiten Drittels mit 0:2 im Rückstand, rafften sich dann aber auf, kamen noch im Mittelabschnitt zum Anschluss und gut zehn Minuten vor dem Ende zum Ausgleich. Der Zuschauerzuspruch war einmal mehr bemerkenswert: 1896 Fans hatten sich im Stadion eingefunden.

Mit einem Konter kommen die Gäste zum 0:1 durch Jozef Balej (11.). DSC-Goalie Bacashihua, der seinen Vertrag vor dem Spiel um ein Jahr verlängert hatte, bleibt ohne Chance. Es ist ein Wirkungstreffer, der Deggendorf lähmt. So kommt es, dass den Abschlüssen von Gibbons und Leinweber vorm Tor die Präzision fehlt.

Das zweite Drittel startet katastrophal: Deggendorf kommt schläfrig aus der Kabine und kassiert prompt das 0:2 durch Ryon Moser (21.), wobei die Schiedsrichter erst nach Videobeweis auf Tor entscheiden. Goalie "Cash" war mit dem Puck ins Tor gerutscht. Das nervt die Deggendorfer richtig. Kapitän René Röthke fährt dann einen harten Check und weckt die Kollegen damit auf. Über positive Aggressivität findet der DSC zurück ins Spiel – und kommt in Spielminute 28 zum verdienten Anschlusstreffer. Es ist eine Co-Produktion der Lizenzspieler aus Straubing: Max Gläßls Schuss wird noch geblockt, der enorm spielfreudige Vladislav Filin staubt ab, so geht’s mit 1:2 in den Schlussabschnitt.

Die DSC-ler freuen sich über den Anschlusstreffer von Vladislav Filin

Die DSC-ler freuen sich über den Anschlusstreffer von Vladislav Filin

Die DSC-ler freuen sich über den Anschlusstreffer von Vladislav Filin


Völlig verdient auch das 2:2. Freiburg findet neun Minuten lang nicht statt, auf Vorlage von Andrew Schembri hält Aaron Reinig drauf und versenkt von halblinks (49.). Weil weiter nichts passiert, geht das Spiel in die Verlängerung. Filin trifft erst noch den Pfosten, danach wird Kyle Gibbons auf dem Weg zum Tor von den Beinen geholt, versenkt den folgenden Penalty aber nicht. Im Penaltyschießen gleicht Gibbons dann den Treffer von Mikyska aus. Das folgende Tor von Jozef Balej wird nicht gegeben, weil der Stürmer den Puck regelwidrig zurück bewegt hatte. Balej vergibt dann auch seine zweite Chance. Anders Kyle Gibbons, der ihn reinmacht und dem DSC so zwei Punkte sichert.

− sli












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Angezählt: Stuttgart-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

Beim VfB Stuttgart wurde nach dem 0:3 in Düsseldorf über Trainer Markus Weinzierl diskutiert...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver