Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.01.2019 | 00:24 Uhr

Kommentar zum DSC: Ein Dilemma – der Sicinski-Rauswurf kennt vorerst nur Verlierer

von Sebastian Lippert

Lesenswert (24) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Besonnen, taktikvernarrt, weg: John Sicinski ist nicht länger Trainer des Deggendorfer SC. −Foto: Roland Rappel

Besonnen, taktikvernarrt, weg: John Sicinski ist nicht länger Trainer des Deggendorfer SC. −Foto: Roland Rappel

Besonnen, taktikvernarrt, weg: John Sicinski ist nicht länger Trainer des Deggendorfer SC. −Foto: Roland Rappel


Der Rauswurf von Trainer John Sicinski ist bedauerlich. Der DSC macht damit einen Punkt hinter eine einzigartige Erfolgsgeschichte, aber nicht nur das: Der Verein wendet sich auch, gezwungenermaßen, ab vom Aufstiegs-Credo. Alle zusammen rauf, und wenn es in die Hose geht, alle zusammen runter – das war die Ausgangslage. Aber in luftigen Höhen werden die Füße eben schneller kalt, und das Bestreben, weiter DEL2-Eishockey in Deggendorf bieten zu können, ist ja nur im besten Sinne des Vereins und der Region. Also bleibt die Wahl, die keiner je so treffen wollte: den Trainer zu ersetzen, weil sonst nicht alle mitziehen.

Dass Sicinski bei manchen Spielern auf Rückhalt nicht einmal mehr hoffen konnte, muss er schon länger gewusst haben. Seine Worte auf der Pressekonferenz nach dem 1:6 in Freiburg sprechen da für sich: "Eine Mannschaft wollte unbedingt gewinnen. Der anderen war es anscheinend egal." Bloß: Beim Spielerpersonal kann der DSC kaum mehr ansetzen, dafür ist die Saison zu weit fortgeschritten und zu viele sind verletzt. Ein Dilemma, das fürs erste nur Verlierer kennt.

Mehr zum Thema:

Trennung vom Aufstiegstrainer: Deggendorfer SC schmeißt John Sicinski raus
DSC-Vorstand Frank spricht über Sicinski-Rauswurf: "Da geht es nicht um Personen"
"Will hier nicht wieder weg": Was John Sicinski im November 2017 zu seiner Vertragsverlängerung sagte

Hier kommentiert Sportredakteur Sebastian Lippert. Senden Sie dem Autoren dieses Kommentars gerne eine E-Mail oder kommentieren Sie unter diesen Artikel.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Harte Landung: Die körperbetonte Spielweise des TSV Waldkirchen stellte den SV Schalding am Samstag vor Probleme. −Foto: Kaiser

Den Start in die neue Saison hat sich der SV Schalding sicher anders vorgestellt...



Simon Schauberger (l.) verlässt den SV Schalding und kehrt zurück nach Österreich zur Sportunion St. Martin. −Foto: Sigl

Von Deutschlands vierter Liga (Regionalliga Bayern) in Österreichs vierte Liga (Oberösterreichliga):...



Die Viertelfinals werden am 2. und 3. April auspielt. - Foto: Soeren Stache

Groß gegen Klein: Am Samstagabend hat Losfee Nia Künzer im Fußballmuseum in Dortmund die Paarungen...



Gehen beide zum FC Bayern? Oder nur einer? Oder keiner von beiden? Timo Werner (l.) und Leroy Sané harmonieren perfekt in der Nationalmannschaft. Die Bayern haben beide auf dem Zettel. −Fotos: dpa

Sommerpause. Viele Fans tun es ihren Idolen gleich und nutzen die freie Zeit für einen Trip in die...



Münchens Mats Hummels bedankt sich nach dem Spiel bei den Fans. - Foto: Sina Schuldt/Archivbild

Das wäre mal ein Kracher: Borussia Dortmund soll ernsthaft darüber nachdenken...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 ging Ende Mai in...



Verantwortliche und Neuzugänge (v.l.): Robert Herrle ( 2. Vorstand), Trainer Daniel, Sattler, Holger Stemplinger, Nicolas Stadlbauer, Christian Winkler (1. Vorstand) und Manfred Wimmer ( sportl.Leiter). −Foto: SVN

Nach dem verpassten Aufstieg geht der SV Neukirchen v.W. mit viel Zuversicht in die neue Saison der...



Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver