Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.11.2018 | 15:06 Uhr

"Wölfe" ziehen Schwanz ein: Kissingen sagt Spitzenduell in Passau ab – Black Hawks: "Dubios"

Lesenswert (49) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Schade: Beim Spiel der Black Hawks – hier Alexander Janzen beim Einlaufen – gegen den EC Bad Kissingen hätte die Passauer EisArena sicher "gebrannt" vor Spannung. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Schade: Beim Spiel der Black Hawks – hier Alexander Janzen beim Einlaufen – gegen den EC Bad Kissingen hätte die Passauer EisArena sicher "gebrannt" vor Spannung. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Schade: Beim Spiel der Black Hawks – hier Alexander Janzen beim Einlaufen – gegen den EC Bad Kissingen hätte die Passauer EisArena sicher "gebrannt" vor Spannung. −Foto: Daniel Fischer/stock4press


Das könnte noch ein Nachspiel haben: Das für Freitagabend angesetzte Spitzenspiel der Eishockey-Bayernliga (Fünfter gegen Zweiter) zwischen den Passau Black Hawks und dem EC Bad Kissingen findet nicht statt – mit einer "dubiosen" Begründung, wie die Dreiflüssestädter finden. Die unterfränkischen "Wölfe" haben laut Black-Hawks-Pressemitteilung dem bayerischen Eissportverband mitgeteilt, die beiden Spiele am Wochenende wegen Spielermangels nicht zu bestreiten.

Bereits am Dienstag standen die Passau Black Hawks mit dem Verband und dem EC Bad Kissingen in Kontakt. Seitens der Passau Black Hawks wurde gegenüber beiden Parteien klar formuliert, dass man einer Spielverschiebung aufgrund der anstehenden Termine (Hallenbelegung, Nachwuchsspiel) nicht zustimmen werde. Offiziell wurde den Passau Black Hawks mitgeteilt, dass sechs Spieler verletzt sind sowie zwei weitere Spieler wegen Verpflichtungen im Arbeitsalltag nicht spielen können.

Die Black Hawks dazu in ihrer Mitteilung: "Es ist also sehr verwunderlich, dass bei einem Kader von 19 +2 Spieler auf einmal nur noch 8 Spieler zur Verfügung stehen. So hieß es in einer offiziellen Mitteilung des Klubs auf der Vereinshomepage, dass sich Anton Zimmer beim Spiel am vergangenen Freitag in Landsberg schwer verletzt hat (Rippenbruch). Zwei Tage später beim Spiel gegen Schongau stand jener Anton Zimmer wieder im Kader der Wölfe und erzielte sogar einen Treffer. Was bleibt, sind neben einem enorm faden Beigeschmack die Kosten, welche bereits im Vorfeld der Partie entstanden sind. Hier werden sich die Passau Black Hawks auf die Durchführungsbestimmungen des BEV berufen. "

Ob es nun zu einer Sportgerichts-Wertung oder zu einem Ersatztermin kommt, ist aktuell noch nicht klar. "Wir sind schon etwas verwundert, mehr möchte ich dazu nicht sagen", äußert sich EHF-Chef Christian Eder zu der Spielabsage des EC Bad Kissingen.

Ein gutes Beispiel, dass es auch anders geht, zeigte der 4. Spieltag: Da war nämlich der EV Pegnitz zu Gast bei den Passau Black Hawks. Die IceDogs reisten verletzungsgeplagt mit nur elf Feldspielern und zwei Torhütern an. − czo












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Voller Einsatz: Der Deggendorfer Andrew Schembri scheitert in dieser Szene an der Kaufbeurener Defensive. −Foto: Roland Rappel

Vier Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde war der ESV Kaufbeuren zu Gast in Deggendorf –...



Schnell und technisch stark präsentiert sich Julian Kornreder (l.) in Burghausen. Das haben längst auch größere Klubs erkannt. −Foto: Gabi Zucker

Klubs aus ganz Deutschland beobachten Julian Kornreder. Dabei ist der Pockinger gerade einmal 13...



Brennt auf sein Comeback: Kollnburgs Co-Trainer Wolfgang Weidlich (auf dem Bild noch im Trikot der Spvgg Ruhmannsfelden) kehrt nach seinem Kreuzbandriss auf den Platz zurück und rechnet fest damit, dass den Burgdorfkickern in dieser Saison der Wiederaufstieg in die Kreisklasse gelingt. −Foto: Michael Sigl

Es läuft die zehnte Minute im Testspiel gegen den SV Thenried – und Kollnburg muss bereits...



Tigers nicht durchschlagskräftig genug, hier muss sich Kael Mouillierat dem Iserlohner Goalie Niko Hovinen "beugen". −Foto: Schindler

Gute und schlechte Nachrichten aus dem Gäuboden: Die Straubing Tigers haben am Freitagabend bei der...



Remis gegen Langquaid, Sieg gegen Neukirchen: Die Ruhmannsfeldener Kicker können mit ihren Test-Leistungen bislang zufrieden sein. Am Sonntag erwartet die Elf von Trainer Viktor Stern den FC Sturm Hauzenberg. −Foto: Alex Bloch

Während viele unterklassige Vereine sich erst am Anfang der Vorbereitung befinden...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Angezählt: Stuttgart-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

Beim VfB Stuttgart wurde nach dem 0:3 in Düsseldorf über Trainer Markus Weinzierl diskutiert...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver