Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.11.2018 | 13:14 Uhr

Er spielte schon in der NHL: Deggendorfer SC verpflichtet Ex-Straubing-Keeper Bacashihua

Lesenswert (37) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Drei Jahre lang stand Jason Bacashihua bei den Straubing Tigers im Kasten. −Foto: Schindler

Drei Jahre lang stand Jason Bacashihua bei den Straubing Tigers im Kasten. −Foto: Schindler

Drei Jahre lang stand Jason Bacashihua bei den Straubing Tigers im Kasten. −Foto: Schindler


Transferkracher beim Deggendorfer SC: Der DEL2-Aufsteiger kann einen spektakulären Neuzugang auf der Torhüterposition vermelden. Mit Jason Bacashihua wechselt ein sehr erfahrener Keeper zum DSC – der 36-Jährige spielte sogar schon in der NHL. Insgesamt 38 Partien bestritt der Amerikaner für die St. Louis Blues.

Nachdem die Deggendorfer am Dienstag bekannt gaben, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Try-Out bekommt, hat der Verein nur einen Tag später einen Ersatz präsentiert. Jason Bacashihua ist auch in der Region kein Unbekannter. Im Jahr 2012 startete er seine Europa-Karriere bei den Straubing Tigers, bei denen er ganze drei Spielzeiten unter Vertrag stand.

Daraufhin wechselte der US-Boy in die slowakische Extraliga, in der er mit Banska Bystrica auch die Meisterschaft holte. In der vergangenen Spielzeit stand der Linksfänger bei Gangwon High1 in der Asia League unter Vertrag. Nun wechselt Bacashihua vom polnischen Erstligisten Cracovia Krakau nach Deggendorf und soll das Team weiter verstärken.Die Verantwortlichen des DSC sind sich sicher, mit Jason Bacashihua einen "absoluten Toptorhüter" verpflichtet zu haben, der "aufgrund seiner Erfahrung perfekt ins Anforderungsprofil" passt. Bacashihua erhält einen Vertrag bis Saisonende.

Jason Bacashihua. −Foto: Archiv Schindler

Jason Bacashihua. −Foto: Archiv Schindler

Jason Bacashihua. −Foto: Archiv Schindler


"Jason wurde uns letzte Woche angeboten", berichtet DSC-Trainer John Sicinski: "Wenn man die Chance hat, ihn zu verpflichten, dann müssen wir zuschlagen. Er war für uns finanzierbar und er freut sich, dass er wieder in der Region sein kann." Der Blick in die Vergangenheit zeigt: Die letztjährigen Aufsteiger Bad Tölz und Bayreuth hatten den DEL2-Klassenerhalt unter anderem einem herausragenden (ausländischen) Torhüter zu verdanken. "Der Torhüter hat über 60 Minuten großen Einfluss auf das Spiel", weiß Sicinski, der aber wieder betont, dass seine beiden Torhüter Cody Brenner und Björn Linda nicht die Schuld am bisherigen Abschneiden tragen. Letztlich fehlt beiden allerdings noch ein Stück Erfahrung und Konstanz, um die Deggendorfer in Richtung Klassenerhalt zu bewegen. − red/rr












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Diskutieren am Sonntag auf dem Podium und stehen für Fragen bereit: Harald Haase (l.), BFV-Bezirksvorsitzender, und Mario Tanzer, Sportdirektor beim 1.FC Passau. −Foto: Sigl

Tausende Zuschauer stehen Wochenende für Wochenende auf den Plätzen, Spiele und Ergebnisse sorgen...



Der SV Schalding siegte beim letzten Turnier − Chris Brückl (hinten 3.v.l.) ist auch in diesem Jahr wieder dabei, allerdings als Spielertrainer des Gastgebers FC Vilshofen. −Foto: Sigl

Eines der traditionsreichsten Hallenfußballturniere Niederbayerns, der "unser-Radio-Cup"...



Bayern gegen 1860 – dieses Duell war eines der absoluten Highlights beim letzten Turnier. −Foto: Lakota

Stolzes Jubiläum für den Sonnenland-Cup: Das Traditions-Nachwuchsturnier, das die Spvgg Hacklberg...



Ein filmreifes Tor: Stefan Rockinger war am Samstag mit einem direkt verwandelten Eckball erfolgreich. −Foto: Lakota

Die Gefühlslage war etwas undurchsichtig. Freude? Nein. Frust? Auch nicht. Irgendwie wussten sie...



Nicht mehr Teil der Nationalmannschaft: "Schwarz und Weiß", der Song von Comedian Oliver Pocher, ist nicht mehr Tormusik der DFB-Elf. −Foto: Eisenhuth/dpa

Die Stimmung beim Nations-League-Spiel gegen die Niederlande (2:2) auf Schalke war, gelinde gesagt...





Frust pur: Passau unterlag auch im Heimspiel gegen Bach. −Foto: Lakota

Der 1.FC Passau versinkt im Mittelmaß – und muss den Blick langsam sogar eher hinten richten...



Die Entscheidung: Joker Paco Alcacer traf zum 2:1. −Foto: dpa

Dem FC Bayern droht der Verlust seiner jahrelangen Vormachtstellung im deutschen Fußball...



Sein Einsatz kostet Hauzenberg II voraussichtlich mindestens einen Punkt: Johannes Schäffner beim Bezirksliga-Spiel am Reuthinger Weg neben Schiedsrichterin Verena Hafner (Bogen). −Foto: Sven Kaiser

Die Tabelle der Bezirksliga Ost wird wahrscheinlich "korrigiert": Der FC Sturm Hauzenberg II hat im...



Postmünster und Johannes Ertl (links), einer der Torschützen im nicht gewerteten Spiel, müssen am Sonntag nochmals gegen Reichenberg ran. −Foto: Walter Geiring

Das Kreissportgericht Niederbayern West hat entschieden: Die am Sonntag, 2. September...



Hutthurms höchste Saisonniederlage mussten Sportchef Konrad Behringer (l.) und Trainer Armin Gubisch über sich ergehen lassen. −Foto: Kaiser

Langsam tut’s richtig weh: Mit 0:11 kassierte die junge Truppe des SV Hutthurm am 21...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver