Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018 | 22:34 Uhr

Party am Pulverturm: 4893 Fans, grandiose Stimmung und die Straubing Tigers mit einem Top-Einstand

Lesenswert (15) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Tor von Timo Pielmeier belagerten Linksaußen Travis James Mulock (r.) und seine Straubinger im ersten Drittel förmlich, trafen aber nicht hinein – vorerst . −Foto: Harry Schindler

Das Tor von Timo Pielmeier belagerten Linksaußen Travis James Mulock (r.) und seine Straubinger im ersten Drittel förmlich, trafen aber nicht hinein – vorerst . −Foto: Harry Schindler

Das Tor von Timo Pielmeier belagerten Linksaußen Travis James Mulock (r.) und seine Straubinger im ersten Drittel förmlich, trafen aber nicht hinein – vorerst . −Foto: Harry Schindler


In Rückstand geraten, Ruhe bewahrt und noch gewonnen: Die Straubing Tigers haben am Freitagabend einen perfekten Einstand in die DEL-Saison gefeiert. Beim Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt gewann Tom Pokels Team hochverdient mit 4:2.

Schon im ersten Drittel zeigt sich, dass es ein heißer Abend wird am Pulverturm. Das Spiel ist intensiv, temporeich. Nur Tore fallen vorerst keine: Die Tigers treffen dreimal das Gestänge, und wenn sie etwas genauer zielen, steht ERC-Goalie Timo Pielmeier im Weg. So kommt’s, dass die Gäste in Führung gehen: Ein Schuss von Vili Sopanen wird abgefälscht, fliegt als Bogenlampe an den Innenpfosten und von dort ins Tor – 0:1 (17. Spielminute).

Mit Wut im Bauch kommen die Tigers aus der Pause – und zum Ausgleich: Marcel Brandt erlöst die Fans mit einem präzisen Schuss von der blauen Linie (22.). Die Freude weicht dann einem Schrecken, weil Ingolstadt zu zwei Top-Chancen kommt; Tigers-Goalie Jeffrey Zatkoff wehrt allerdings zweimal überragend ab. Ausgerechnet Stefan Loibl ist es dann, der die Tigers kurz vor Ende des zweiten Abschnitts in Führung bringt: Nach Rückpass von Vize-Kapitän Michael Connolly zieht das Eigengewächs ab und trifft zum 2:1 (38.). Keine zwei Minuten später wird es wieder laut: Fredrik Eriksson erhöht nach Zuspiel von Kael Mouilliera auf 3:1 (40.), die Stimmung ist zu diesem Zeitpunkt grandios.

Gedämpft wird sie in der 50. Spielminute: In doppelter Überzahl kommen die Gäste zum Anschlusstreffer, auf Zuspiel von Ville Koistinen trifft Tyler Kelleher. Vier Minuten vor Ende macht Torjäger Jeremy Williams mit einem Schlagschuss aus der Halbdistanz aber alles klar für die Tigers. − red/ws

Straubing Tigers – ERC Ingolstadt 4:2 (0:1; 3:0; 1:1)/Tore: 0:1 (17.) Sopanen (Braun); 1:1 (22.) Brandt (Mouillierat); 2:1 (38.) Loibl (Connolly); 3:1 (40.) Eriksson (Mouillierat); 3:2 (50.) Kelleher (Koistinen) 5-3; 4:2 (56.) Williams (Eriksson) 5-4; Strafminuten: 8 – 6; Zuschauer: 4893.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver