Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018 | 06:00 Uhr

Mit Wut im Bauch – und zwei Straubingern im Kader: DSC startet ins Abenteuer DEL2

von Roland Rappel

Lesenswert (18) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ordentlich strecken müssen sich die DSC-Cracks um Goalie Cody Brenner (links), um in der DEL2 mitzuhalten. −Foto: Stefan Ritzinger

Ordentlich strecken müssen sich die DSC-Cracks um Goalie Cody Brenner (links), um in der DEL2 mitzuhalten. −Foto: Stefan Ritzinger

Ordentlich strecken müssen sich die DSC-Cracks um Goalie Cody Brenner (links), um in der DEL2 mitzuhalten. −Foto: Stefan Ritzinger


Am Freitag wird es ernst: Neben der DEL startet auch die neue DEL2-Saison. Mit dabei in der zweithöchsten deutschen Eishockey-Spielklasse: der Deggendorfer SC, Aufsteiger aus Niederbayern. Das Auftaktprogramm hat es ordentlich in sich: Am Freitagabend (Bully: 20 Uhr) sind die Donaustädter zu Gast beim amtierenden Meister Bietigheim Steelers, am Sonntag (18.30 Uhr) kommen die Löwen Frankfurt nach Deggendorf, die ebenfalls zum Favoritenkreis der Liga zählen.

Die Vorbereitung darauf lief alles andere als optimal: Verletzungen, Niederlagen, schlechte Stimmung. Nun aber soll alles vergessen sein, die Konzentration gilt allein der Liga. DSC-Trainer John Sicinski (44) hat in der Woche durchaus Fortschritte beobachten können: "Wir haben viele taktische Sachen wiederholt. Jeder muss verstehen, wie wir spielen wollen. Ich habe schon gemerkt, dass die Konzentration diese Woche viel höher war." Viele Gespräche wurden geführt. Ungeklärtes wurden ausgeräumt. Denn: "Jeder weiß, dass wir ohne Kampf und Einsatz keinen Erfolg haben werden."

In beiden Partien sieht Sicinski sein Team nicht als chancenlos: "Wir werden eine Möglichkeit haben, wenn wir 60 Minuten Gas geben und kämpfen. Wir wollen in beiden Spielen Punkte mitnehmen. Das wollen wir in jedem Spiel. Aber wir wissen, dass das auch zwei Topgegner sind. Trotzdem: An einem guten Tag kann jeder jeden schlagen."

Im Deggendorfer Kader stehen auch die beiden Straubinger Maximilian Gläsl (21, Verteidiger) und Vladislav Filin, welche laut DEL2-Homepage beim DSC lizenziert sind. Nach PNP-Informationen wird zumindest Stürmer Filin (23) am Freitag im Aufgebot stehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Sport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Meisterfeier an Ostern? Bezirksliga-Spitzenreiter Seebach braucht gegen Schlusslicht Hauzenberg II einen Punkt. −Foto: Müller

Spannende Spitzenspiele, Abstiegskampf pur – und die ersten Titelfeiern...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Müssen gehen: Co-Trainer Jens Lehmann (l.) und Cheftrainer Manuel Baum. −Foto: dpa

Der abstiegsbedrohte FC Augsburg hat sich von Chefcoach Manuel Baum (Dingolfing)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver