• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.02.2018 | 18:54 Uhr

Spiel abgesagt: Der ESC Vilshofen und seine unglaubliche Pechsträhne auf der Torhüter-Position

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Am Freitag siegten die Vilshofener Wölfe mit 7:5 n.V. gegen Selb. − Foto: Sigl

Am Freitag siegten die Vilshofener Wölfe mit 7:5 n.V. gegen Selb. − Foto: Sigl

Am Freitag siegten die Vilshofener Wölfe mit 7:5 n.V. gegen Selb. − Foto: Sigl


Zwei Siege wollten die Vilshofener Wölfe am Wochenende in der Abstiegsrunde der Eishockey-Landesliga einfahren, um den Weg zum Klassenerhalt zu ebnen. Am Freitag gelang dies gegen VER Selb 1b mit einem 7:6-Heimerfolg nach Verlängerung. Am Sonntag folgte der Tiefschlag: Der ESC konnte keinen Torhüter auftreiben und musste das Derby beim abgeschlagenen Schlusslicht EHC Straubing absagen.

Die unglaubliche Pechsträhne auf der Position des Schlussmanns erscheint in dieser Saison wie ein ganz schlechter Witz. Youngster Andreas Wittmann steht nicht mehr zur Verfügung, Maximilian Meschik fällt mit einer Schulterverletzung bis zum Saisonende aus und Alexander Krenn, der am Freitag noch großartig spielte, hatte gestern einen beruflichen Einsatz für den Bundesgrenzschutz. Dem nicht genug: Der nach dem Weggang von Sandro Agricola von den Passau Black Hawks geholte Andreas Resch hat sich am vergangenen Freitag in der Arbeit zwei Finger gebrochen und wird bis zum Ende der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Jetzt muss man an der Vils hoffen, dass Krenn in den restlichen sechs Partien fit und beruflich abkömmlich ist. Ansonsten gilt es, nach "kreativen Lösungen" zu suchen.

Das Freitags-Heimspiel startete mit einer 45-minütigen Verspätung da der Selber Bus eine Panne hatte. Die Minuskulisse von nicht einmal 100 Zuschauern bekam eine reichlich unterhaltsame Partie geboten.

Vilshofen – Selb 1b 7:6 n.V. (5:3, 1:2, 0:1, 1:0)/Tore: 1:0 Zillinger (3:24/ 5:4 ÜZ), 1:1 Bauer (10:07), 2:1 Simbeck (11:18/ Neupert), 2:2 April (11:34), 3:2 Artmann (11:49/ Sattler, Dorfner), 3:3 Wich (15:29/ 5:3 ÜZ), 4:3 Sattler (17:32/ Dorfner, Doubrawa), 5:3 Toth (19:53/ Neupert, Gomow), 6:3 Dorfner (24:03/ Gomow, Simbeck/ 5:4 ÜZ), 6:4 Warkus (24:25), 6:5 Bauer (37:09), 6:6 Heinz (42:35), 7:6 Hackl (60:40) – Strafminuten: ESC 8, VER 12. − rmoMehr zum Thema lesen Sie am Montag, 12. Februar, im Heimatsport der PNP (Passauer Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Party bei Posching: Die Spieler feierten ausgelassen den Klassenerhalt. − Foto: Helmut Müller

Das war mal eine Ansage der Ost-Bezirksligisten! Der FC Sturm Hauzenberg und die Spvgg Mariaposching...



Daniel Feucht (l.) und Petr Kulhanek übernehmen beim FC Schalding als Spielertrainer-Duo. − Foto: Sigl

Der FC Schalding lässt mit einer prominenten Verpflichtung aufhorchen. Vom Bezirksligisten FC...



Riesen Jubel herrschte nach dem Spiel bei Türk Gücü Straubing. − Foto: Orlet

Sie haben es tatsächlich geschafft: Türk Gücü Straubing spielt in der neuen Saison in der...



Sie müssen sich nochmal strecken, um den Abstieg in die Kreisklasse zu verhindern: Die Spieler des TSV Mauth (rot-weiße Trikots) und der SG Altreichenau/Bischofsreut. − Foto: Sven Kaiser

Vorhang auf für die Mammut-Relegationsrunde im neuen Fußballkreis Ost: Am Samstag und Sonntag...



Großer Jubel herrschte auf Seiten der Poppenberger nach dem verwandelten Foulelfmeter. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Kreisklassen-Traum ist für die SpVgg Ruhmannsfelden zerplatzt – in denkbar dramatischer...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



Doppelpack für Mariaposching: Kapitän Max Kreß traf für die Spvgg zweifach zu einem ganz wichtigen Dreier gegen den 1. FC Passau, Fabian Köglmeier ist schier begeistert. − Fotos: Stefan Ritzinger

Was für ein vorletzter Spieltag in der Ballermann-Liga Bezirksliga Ost: In den acht Spielen fielen...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...







Facebook










realisiert von Evolver