• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.02.2018 | 14:01 Uhr

Eishockey-Hass: Landshuter Fans beleidigen Deggendorfer als "Vollbauern"

Lesenswert (18) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Eishockey-Ultras in Landshut bereiten der Polizei derzeit Sorgen. − Foto: Gerleigner Archiv

Die Eishockey-Ultras in Landshut bereiten der Polizei derzeit Sorgen. − Foto: Gerleigner Archiv

Die Eishockey-Ultras in Landshut bereiten der Polizei derzeit Sorgen. − Foto: Gerleigner Archiv


Fairness statt Randale durch Ultras: Unter diesem Motto stand das gemeinsame Gespräch, dass die Polizei und die Stadt Landshut mit dem EV Landshut am Mittwoch geführt haben. Der Grund: Bereits am Freitag, 12. Januar, hatten Vertreter der Landshuter Ultras beim Spiel gegen Rosenheim Flyer verteilt, in denen sie zu Gewalt aufriefen, Fans aus Rosenheim und Deggendorf sowie Polizisten übel beleidigten.

"Tod und Hass dem SBR - Rosenheimer Dreckspack - Deggendorfer Vollbauern - Scheiß Polizei", stand laut Polizeiangaben unter anderem auf den Flyern, den die Landshuter Ultras verteilten. Beim Spiel gegen Deggendorf wurde dieser Aufruf dann in die Tat umgesetzt. Mehrere Personen wurden bei den Übergriffen auf Fans des DSC verletzt. Ein schwer Verletzter musste eine Woche im Krankenhaus verbringen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung.

Mehr zu diesem Thema:
- "Massive Ausschreitungen" nach Eishockey-Derby in Deggendorf
- Ausschreitungen beim Eishockey-Derby: Polizei will "nachjustieren"

Die Übergriffe sind laut Polizei ein Beleg dafür, dass in der Landshuter Fangruppe etwas aufkeime, das nicht hingenommen werden könne, so Helmut Eibensteiner, Polizeichef in Landshut. Die Konsequenz: Die Polizei wird bei den Spielen künftig mehr Präsenz zeigen.

Am Runden Tisch am Mittwoch beteiligten sich auch Vertreter der Stadtverwaltung, Fritz van Bracht, Leiter des Ordnungsamtes, und Ruppert Stopfer, Sachbearbeiter allgemeines Ordnungsrecht. Den EVL vertrat Geschäftsführer Ralf Hantschke sowie Hans Rampf.

Ruf der Stadt und des Sports soll durch "Krawallbrüder" nicht beschädigt werden

Wie die Polizei mitteilt, waren die Gespräche konstruktiv. Man werde gemeinsam gegen diese "negativen Entwicklungen" vorgehen. Der gute Ruf der Stadt und des Eishockeysports solle nicht durch "nur wenige Krawallbrüder" beschädigt werden.

Der EVL versicherte, voll und ganz hinter der Polizei zu stehen. Der Verein kündigte an, nur noch Flyer zuzulassen, die inhaltlich einwandfrei sind und den Verfasser deutlich erkennen lassen. Ob die Maßnahmen Früchte tragen, wird sich zeigen. Am Freitag gastieren die Rosenheimer zum Spiel in Landshut. − pnp












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Party bei Posching: Die Spieler feierten ausgelassen den Klassenerhalt. − Foto: Helmut Müller

Das war mal eine Ansage der Ost-Bezirksligisten! Der FC Sturm Hauzenberg und die Spvgg Mariaposching...



Daniel Feucht (l.) und Petr Kulhanek übernehmen beim FC Schalding als Spielertrainer-Duo. − Foto: Sigl

Der FC Schalding lässt mit einer prominenten Verpflichtung aufhorchen. Vom Bezirksligisten FC...



Riesen Jubel herrschte nach dem Spiel bei Türk Gücü Straubing. − Foto: Orlet

Sie haben es tatsächlich geschafft: Türk Gücü Straubing spielt in der neuen Saison in der...



Sie müssen sich nochmal strecken, um den Abstieg in die Kreisklasse zu verhindern: Die Spieler des TSV Mauth (rot-weiße Trikots) und der SG Altreichenau/Bischofsreut. − Foto: Sven Kaiser

Vorhang auf für die Mammut-Relegationsrunde im neuen Fußballkreis Ost: Am Samstag und Sonntag...



Großer Jubel herrschte auf Seiten der Poppenberger nach dem verwandelten Foulelfmeter. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Kreisklassen-Traum ist für die SpVgg Ruhmannsfelden zerplatzt – in denkbar dramatischer...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



Doppelpack für Mariaposching: Kapitän Max Kreß traf für die Spvgg zweifach zu einem ganz wichtigen Dreier gegen den 1. FC Passau, Fabian Köglmeier ist schier begeistert. − Fotos: Stefan Ritzinger

Was für ein vorletzter Spieltag in der Ballermann-Liga Bezirksliga Ost: In den acht Spielen fielen...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...







Facebook










realisiert von Evolver