Landesligist verstärkt sich
ESC-Wölfe feiern Transferkracher: "Sheriff" Patrick Geiger kommt von den Black Hawks

06.08.2021 | Stand 18.09.2023, 22:24 Uhr

Allrounder und Führungsspieler: Patrick Geiger. −Foto: Mike Sigl

Mit der Verpflichtung von Patrick Geiger ist den euphorisierten Verantwortlichen beim ESC Vilshofen ein "Kracher" gelungen.

Der gebürtige Deggendorfer durchlief den Nachwuchs beim heimischen DSC und wechselte in jungen Jahren nach Mannheim. Dort wurde er mit den Jungadlern zweimal deutscher Eishockey-Meister und vertrat über 30 Mal die deutschen Farben in den Altersklassen U17 bis U20. Im Seniorenbereich spielte der heute 31-Jährige bei den Heilbronner Falken (OL), Eisbären Juniors Berlin (OL) sowie Schwenninger Wild Wings (2.BL) und kehrte 2011 in die Donaustadt zurück wo er für drei Spielzeiten in der Oberliga aufs Eis ging.

Nach einem kurzen Abstecher in Passau schloss er sich 2015 den Vilshofener Wölfen an. Dabei kam er in 25 Spielen auf 14 Tore und 15 Assists. Anschließend zog es ihn wieder nach Passau, wo er zuletzt als Kapitän die Black Hawks führte. Mit dem 31-jährigen Allrounder – Geiger kann sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung spielen – holt der ESC einen absoluten Führungsspieler.

− rmo