Plattling

"Es ist so schön! Vielen, vielen Dank!"

18.08.2015 | Stand 18.08.2015, 19:00 Uhr

Noch etwas unsicher bewegen sich Amir, Shadhab, Adel und ihre Kameraden am Beginn des Pfades hoch über dem Waldboden, hier im Bild mit dem Plattlinger Stadtrat Herbert Petrilak-Weissfeld (r.). − Foto: Koitek

Dreizehn müde, aber glückliche junge Burschen drücken am Ende eines sonnigen und nicht zu heißen Tages am Samstag die Hände ihrer Begleiter und Begleiterinnen und umarmen sie herzlich.

Die Erlebnisakademie Kötzting AG spendierte für das erst seit wenigen Wochen bestehende Flüchtlings-Wohnheim in Plattling Freikarten für einen Besuch des Baumwipfelpfades in Neuschönau. Ein hauptamtlicher Betreuer und vier ehrenamtliche Mitglieder der ebenfalls erst seit Kurzem bestehenden ehrenamtlichen Unterstützergruppe "Flüchtlingshilfe Plattling" brachten die dreizehn Jugendlichen in den Nationalpark Bayrischer Wald. Die zwischen 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen sind ohne Eltern von Afghanistan nach Deutschland geflüchtet.

Schon nach den wenigen Wochen mit je 20 Stunden Deutschunterricht können sich die Jungen ganz gut mit ihren Betreuern verständigen. Vor allem diejenigen, die in Afghanistan bereits Englisch als Schulfach hatten, sind klar im Vorteil. Sie haben keine Schwierigkeiten mit dem Alphabet, wobei ihnen jedoch die Umlaute ä, ö und ü völlig neu sind und sie damit große Probleme bei der Aussprache haben.

"Es ist so großartig, dass ihr das für die Jungs organisiert und sie hierher gefahren habt", bedankte sich Bernhard Uttenkofer, der hauptamtliche Betreuer, bei den ehrenamtlichen Helfern Sabine Bernauer, Karin Koitek, Sabine Liebhaber, die, wie er, mit ihren Privatwagen gefahren waren. Ebenso bei Herbert Petrilak-Weissfeld, der von den Plattlinger Kickers den kleinen Vereinsbus kostenlos zur Verfügung gestellt bekam. Die Helfer versprachen, es nicht bei diesem Ausflug zu belassen, sondern möglichst allen der insgesamt bald 46 Jugendlichen im Wohnheim Plattling ab und an Abwechslung vom Heimalltag zu bieten.

− pzMehr zu diesem Thema lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung