25.11.2021

Trostberg Chiefs in der Corona-Zwangspause – Die nächsten vier Spiele fallen aus



Die Chiefs müssen eine Spiel- und Jubelpause einlegen. −Foto: Butzhammer

Die Chiefs müssen eine Spiel- und Jubelpause einlegen. −Foto: Butzhammer

Die Chiefs müssen eine Spiel- und Jubelpause einlegen. −Foto: Butzhammer


Vorerst unverändert fortsetzen will der Bayerische Eissportverband (BEV), wie bereits gemeldet, die laufende Saison der Eishockey-Bayern- und Landesliga. Die Trostberg Chiefs stehen dennoch vor einer mindestens dreiwöchigen Spielpause in der Landesliga.

"Der BEV hat es den Mannschaften aus Hochinzidenz-Landkreisen, wo die Eisstadien schließen mussten, ermöglicht, das Heimrecht zu tauschen oder in andere Stadien auszuweichen", erläutert TSV-Abteilungsleiter Johannes Käsmaier. "Doch diese Möglichkeit gibt es für uns im Südosten eigentlich nicht. Waldkraiburg, Berchtesgaden und Rosenheim sind auch über der 1000-er Inzidenz. In Erding, Miesbach und Klostersee geht es in diese Richtung." Für Käsmaier steht fest: "Wir pausieren die nächsten drei Wochen. Das hat auch der BEV so abgesegnet." Es wäre in seinen Augen auch unverantwortlich, ohne Trainingsbetrieb nur Spiele zu bestreiten, "da wäre die Verletzungsgefahr für die Spieler viel zu hoch".

Somit fallen nun während des Hotspot-Lockdowns bis 15. Dezember folgende vier Landesliga-Spiele der Trostberg Chiefs aus: die drei Heimpartien gegen Haßfurt am 28. November, gegen Pegnitz am 5. Dezember und gegen Vilshofen am 10. Dezember sowie die Auswärtsbegegnung in Bayreuth am 12. Dezember. − ttMehr über die Chiefs lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Freitag, 26. November 2021 – unter anderem im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/4174330_Trostberg-Chiefs-in-der-Corona-Zwangspause-Die-naechsten-vier-Spiele-fallen-aus.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.