17.10.2021

Vareskovic / Seeböck: Irres Privatduell in Auerbach – Zwiesel mit Mega-Moral – Niederalteich-Jubel beim Geier



Das Wettschießen zwischen Boris Vareskovic und Marcel Seeböck (im Bild, Mitte) entschied der Motzinger für sich: Er schoss vier Tore, Seeböck drei. −Foto: Helmut Müller

Das Wettschießen zwischen Boris Vareskovic und Marcel Seeböck (im Bild, Mitte) entschied der Motzinger für sich: Er schoss vier Tore, Seeböck drei. −Foto: Helmut Müller

Das Wettschießen zwischen Boris Vareskovic und Marcel Seeböck (im Bild, Mitte) entschied der Motzinger für sich: Er schoss vier Tore, Seeböck drei. −Foto: Helmut Müller


Ganz souverän: Vor knapp 200 Fans hat der TSV Regen seine Tabellenführung in der Kreisliga Straubing verteidigt. Der ehemalige Rangdritte DJK SB Straubing war deutlich unterlegen. Den Anschluss etwas verloren hat der SV Neuhausen/Offenberg, der im Heimspiel gegen Steinach immerhin noch den späten Ausgleich erzielte. Das Spiel in Auerbach, wo der SV Motzing zu Gast war, verkam zu einem Privatduell. Der SC Zwiesel zeigte in Degernbach große Moral und drehte einen 0:3-Rückstand noch in einen Sieg.

Regen – SB Straubing 3:0: Regen ging nach sechs Minuten in Führung. Die Gäste zeigten sich wenig schockiert und versuchten durch ihr Pressing die TSV-Abwehr unter Druck zu setzen. Mitten in dieser Phase staubte Geiger zum 2:0 ab, nachdem der Gästekeeper einen Artmann-Schuss aus 18 Metern nicht festhalten konnte. Nach einem Foul an Wolf, der nach vierwöchiger Verletzungspause sein Comeback feierte, verwandelte Arbinger den Strafstoß souverän zum 3:0. Tore: 1:0, 2:0 Stefan Geiger (6./21.); 3:0 Marco Arbinger (68./FE). SR Sebastian Thoma (Eberhardsberg); 190.

Prackenbach – Handlab-Iggensbach 3:2: Ein hartes Stück Arbeit im Kellerderby! Mit der ersten Chancen gingen die Gäste in Führung. Die Heimelf kämpfte sich aber zurück und zog bis zur Pause auf 3:1 davon. Nach dem Anschlusstreffer rettete Prackenbach den knappen Vorsprung über die Ziellinie. Tore: 0:1 Patrick Ritzinger (15.); 1:1 Alexander Bauernfeind (25.); 2:1 Fabio Saba (29.); 3:1 Andreas Vaitl (41.); 3:2 Ritzinger (90.). SR Magnus Gehrwald (Irlbach); 100.

So viele Rote, und keiner kann’s verhindern! Andreas Baumann (Nummer 5, 4.v.l.) lenkt eine Ecke mit der Hüfte zum 3:3-Ausgleich ins Tor. Neuhausens Spielertrainer Roland Moosmüller (4.v.r.) sieht es kommen und läuft los zum Torjubel. −Foto: Franz Nagl

So viele Rote, und keiner kann’s verhindern! Andreas Baumann (Nummer 5, 4.v.l.) lenkt eine Ecke mit der Hüfte zum 3:3-Ausgleich ins Tor. Neuhausens Spielertrainer Roland Moosmüller (4.v.r.) sieht es kommen und läuft los zum Torjubel. −Foto: Franz Nagl

So viele Rote, und keiner kann’s verhindern! Andreas Baumann (Nummer 5, 4.v.l.) lenkt eine Ecke mit der Hüfte zum 3:3-Ausgleich ins Tor. Neuhausens Spielertrainer Roland Moosmüller (4.v.r.) sieht es kommen und läuft los zum Torjubel. −Foto: Franz Nagl


Auerbach – Motzing 4:5: Vor 150 Fans in Auerbach lieferten sich Marcel Seeböck (A.) und Boris Vareskovic ein Privatduell. Der eine traf dreimal, der Motzinger viermal – Vareskovic war es auch, der die wilde Partie mit seinem Tor in der Schlussminute auf die Seite der Gäste kippen ließ. Tore: 0:1 Boris Vareskovic (7.); 1:1 Marcel Seeböck (26.); 2:1 Tobias Loher (33.); 2:2 Vareskovic (55.); 3:2, 4:2 Seeböck (57., 74.); 4:3 Vareskovic (76.); 4:4 Fabian Homburger (84.); 4:5 Vareskovic (90.). SR Simon Obermüller (Neuschönau); 150.

Brachte den TSV Regen mit einem Doppelpack in Führung: Stefan Geiger. −Foto: Frank Bietau

Brachte den TSV Regen mit einem Doppelpack in Führung: Stefan Geiger. −Foto: Frank Bietau

Brachte den TSV Regen mit einem Doppelpack in Führung: Stefan Geiger. −Foto: Frank Bietau


Geiersthal – Niederalteich 2:4: Ein schwacher Auftritt von Geiersthal. Die Gäste standen tief, während der "Geier" leichtfertig Fehler machte und nach etwas mehr als einer Stunde mit 0:3 im Rückstand war. Erst jetzt wachte Geiersthal auf und erzielte mit dem ersten gelungenen Spielzug den Anschluss. Nach schöner Vorarbeit von Kilger verkürzte Pauli sogar auf 2:3. Zum Lucky Punch km Geiersthal aber nicht mehr und musste stattdessen den Treffer zum 2:4-Endstand hinnehmen. Tore: 0:1 Felix Schneider (30.); 0:2 Grübl (63.); 0:3 F. Schneider (64.); 1:3 Max Schmaus (76.); 2:3 Matthias Pauli (79.); 2:4 Sebastian Kroner (88.). SR Leonhard Burghartswieser (Bodenmais); 180.

Degernbach – Zwiesel 3:4: Tore: 1:0, 2:0 Vitali Abb (20., 39.); 3:0 Guido Süllner (43.); 3:1, 3:2 Denis Sharankov (52., 56.); 3:3 Alexander Schaller (84.); 3:4 Stefan Schlenz (90.+2). SRin Katrin Filser (Bruckberg); 100.

Neuhausen – Steinach 3:3: Ein glücklicher Punktgewinn für den SVN. Die Steinacher vergaben durch Fabian Köglmeier noch zwei maustote Chancen. Tore: 0:1 Philipp Bosl (8.); 1:1 Johann Lauerer (25./FE); 1:2 Manuel Mikutta (57.); 1:3 Nico Hegewald (68.); 2:3 Lauerer (72.); 3:3 Andreas Baumann (87.). Gelb-Rot: Nikolas Penn (N./59.). SR Nico Möhwald (Niederhausen); 150.

Perkam – Kirchberg i.W. 3:1: Tore: 0:1 Daniel Spielbauer (30.); 1:1 Tomas Vanek (42.); 2:1, 3:1 Michael Renner (66., 79.). SR Nick Ebner (Gotteszell); 190. − red




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/kreise/kreis_ost/kreisliga_straubing/4135998_Vareskovic-Seeboeck-Irres-Privatduell-in-Auerbach-Zwiesel-mit-Mega-Moral-Niederalteich-Jubel-beim-Geier.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.