27.08.2021

Erst Siegtor, dann Rot: Kücükkayas Top-und-hopp-Abend mit dem SSV



Abdul Kücükkaya im Mittelpunkt, hier bei der Begegnung gegen Erlbach: Einen denkwürdigen Abend erlebt der Mann vom SSV Eggenfelden im Spiel beim TSV Grünwald. −Foto: Gerleigner

Abdul Kücükkaya im Mittelpunkt, hier bei der Begegnung gegen Erlbach: Einen denkwürdigen Abend erlebt der Mann vom SSV Eggenfelden im Spiel beim TSV Grünwald. −Foto: Gerleigner

Abdul Kücükkaya im Mittelpunkt, hier bei der Begegnung gegen Erlbach: Einen denkwürdigen Abend erlebt der Mann vom SSV Eggenfelden im Spiel beim TSV Grünwald. −Foto: Gerleigner


Erst der Siegtreffer, in der Nachspielzeit dann Rot: Abdul Kücükkaya hat im Freitagabendspiel mit dem SSV Eggenfelden beim TSV Grünwald die ganze Bandbreite des Fußballs ausgekostet.

In der 77. Minute traf der Mittelfeldspieler zum 1:0 für den SSV, mit dem Sieg springt der Aufsteiger aus dem Rottal vorerst in die vordere Tabellenhälfte der Landesliga Südost auf Rang acht. Als sich die Nachspielzeit dem Ende zuneigt, kassiert Kücükkaya wie auch der Grünwalder Leopold Bayerschmidt die Rote Karte (95.).

In einer dominanten ersten Hälfte versäumt es der heimische TSV Grünwald, in Führung zu gehen. Der SSV kann sich vor allem bei Keeper Berg bedanken, der mehrfach glänzend pariert und die guten Chancen des Gastgebers zunichte macht. In der zweiten Halbzeit ist Eggenfelden deutlich aktiver und bringt Grünwald mehrmals in Gefahr. Das Tor des Tages leitet Paul Angermeier mit einer unwiderstehlichen Willensleistung ein. Nachdem er von Nico Daffner auf die Reise geschickt wird, vernascht er seinen Gegner in vollem Tempo, zieht an die Grundlinie und spielt einen scharfen Ball in den Fünfer. Dort wartet der gerade eingewechselte Abdul Kücükkaya, der den Ball zum umjubelten 1:0 über die Linie bugsiert.

In der Schlussphase verteidigt der SSV mit Mann und Maus, klärt einmal auf der Linie und hat bei einem Lattentreffer zudem das Glück des Tüchtigen. Nach einem leidenschaftlichen und aufopferungsvollen Kampf belohnt sich der SSV somit mit einem wichtigen Dreier. − hl/mjf

SR Felix Brandstätter (Zamdorf)




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/ueberregional/landesliga_suedost/4086405_Erst-Siegtor-dann-Rot-Kuecuekkayas-Top-und-hopp-Abend-mit-dem-SSV.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.