11.08.2021

Waldkirchen und Hutthurm ganz souverän – Vilshofener K.o. nach "Rittern" – Auch Plattling raus



Ordentlich strecken musste sich Bezirksligist SV Grainet (blaue Dressen) beim SV Hofkirchen. −Foto: Franz Nagl

Ordentlich strecken musste sich Bezirksligist SV Grainet (blaue Dressen) beim SV Hofkirchen. −Foto: Franz Nagl

Ordentlich strecken musste sich Bezirksligist SV Grainet (blaue Dressen) beim SV Hofkirchen. −Foto: Franz Nagl


Neun Partien wurden am Mittwoch im 1/16-Finale des Toto-Pokals im Fußballkreis Ost ausgetragen. Die Bezirksligisten TSV Waldkirchen (7:0 in Kirchberg v.W.), SV Hutthurm (7:0 in Alkofen), FC Künzing (6:2 in Rotthalmünster), SV Schöfweg (4:0 bei SG Gotteszell) und SV Grainet (2:1 in Hofkirchen) kamen weiter. Dagegen musste sich die Spvgg Plattling in Ascha nach dem 3:5 verabschieden. Auch der FC Vilshofen ging nach "Rittern" beim FC Unteriglbach k.o.

Ascha – Spvgg Plattling 5:3 / Tore: 1:0 Christoph Landstorfer (8.); 1:1 Artem Schneider (15.); 1:2 Eigentor (34.); 2:2 Benedict Santl (45.); 2:3 Schneider (70.); 3:3 Thomas Zollner (81./FE); 4:3 Thomas Gruber (84.); 5:3 Santl (92.). SR Manuel Piermeier (St. Englmar); 100.

Degernbach – Motzing 1:1/4:5 n.E. / Tore: 1:0 Eigentor (19.); 1:1 Nico Dünzl (34.). SR Stefan Buchstaller (PSV Straubing Kagers); 80.

Preming – SC Zwiesel 3:1: Im ersten Abschnitt deckte Zwiesel den Klassenunterschied auf, hatte aber bei zwei Alutreffern Pech. Nach der Pause kämpften sich die Preminger in die Partie und feierten am Ende einen verdienten Erfolg. Tore: 1:0 Florian Huber (13./FE); 1:1 Stefan Schlenz (22.); 2:1 F. Huber (61./FE); 3:1 Florian Endl (76.). SR Julian Jedersberger (Nammering); 90.

SG Gotteszell/Teisnach – Schöfweg 0:4 / Eine klare Angelegenheit für den Bezirksligisten, der schon zur Pause alles klar machte. Beide Teams hatten nicht ihre erste Elf aufgeboten. Tore: 0:1 Thomas Furtmair (18.); 0:2/0:3 Simon Schönhofer (24./28.); 0:4 Marco Dichtl (52.); SR Lukas Penzkofer (Prackenbach); 80.

Hofkirchen – Grainet 1:2: Die Gastgeber begannen forsch und hatten durch Dominik Fisch und Martin Sicner gute Gelegenheiten. Grainet tat sich lange schwer und legte mit einem Doppelschlag nach gut einer Stunde den Grundstein fürs Weiterkommen. Tore: 0:1 Jonas Blöchl (65.); 0:2 Christian Kohout (71.); 1:2 Thomas Hidringer (76.). SR Lukas Kainz (Niederalteich); 50.

Kirchberg v.W. – Waldkirchen 0:7: Im ersten Durchgang wehrten sich die Hausherren über weite Strecken erfolgreich gegen den Favoriten. Vor allem in Halbzeit 2 war der Klassenunterschied dann klar erkennbar. Die Gäste schossen ihre teilweise sehenswerten Treffer in regelmäßigen Abständen und ziehen ungefährdet in die nächste Runde ein. Tore: 0:1/0:2 Martin Krieg (20. FE/23.); 0:3 Mario Strahberger (52.); 0:4 Fabian Pfeil (56.); 0:5/0:6 Strahberger (65./75.); 0:7 Hannes Strohmaier (78.); SR Elias Schriefer (Rathsmannsdorf); 130.

Rotthalmünster – Künzing 2:6: "Minsta" bestimmte die erste Halbzeit und ging verdient mit 2:1 in die Kabine. Der TSV konnte in den ersten 70 Minuten gut mithalten, danach spielte der Bezirksligist seine Stärken aus. Gelb-Rot: Peter Richter (R/81.); Tore: 1:0 Irinel Munteanu (27.); 2:0 Lukas Krautwurm (42.); 2:1 Eigentor (44.); 2:2 Andreas Drexler (60.); 2:3 Alexander Wittenzellner (67.); 2:4/2:5 Drexler (82./83.); 2:6 Oliver Winnerl (92.). SR Andreas Rasch (Vornbach); 150.

Alkofen – Hutthurm 0:7: Ein verdienter Sieg des Favoriten, gegen eine von Verletzungen geplagte Alkofener Mannschaft. Tore: 0:1/0:2 Adrian Böck (1./34.); 0:3 Fabian Semsch (47.); 0:4 Nikola Vasic (48.); 0:5 Böck (55.); 0:6 Semsch (65.); 0:7 Vasic (77.). SR Rainer Garbas (Vilshofen); 70.

Unteriglbach – Vilshofen 2:2/4:1 n.E: Wie erwartet, handelte es sich von Beginn an um eine interessante und spannende Partie mit Derbyformat. Der Gast aus Vilshofen überzeugte mit Ballbesitz und spielerischer Überlegenheit. Der Kreisklassist gefiel durch Laufbereitschaft und Kampfgeist, machte zweimal einen Rückstand wett und hatte im Elfmeterschießen die besseren Nerven. Tore: 0:1 Felix Schneider (22.); 1:1 Patrick Sperling (49./FE); 1:2 Philipp Bernt (51.); 2:2 Sperling (85./FE). 11-m-Schießen/FCU: Sperling, Philip Eholzer, Dominik Voggenreiter, Simon Reiter – FCV: Marcel Cernota; Florian Dachl und Sebastian Stadler vergaben. SR Martin Nagl (Amsham); 150.

Kampflos gewertet wegen Nichtantritt des Gegners: Pondorf – SpVgg GW Deggendorf 0:2 (0:x), Natternberg – Auerbach 0:2 (0:x), Riedlhütte – TSV Regen 2:0 (x:0).

Verlegt auf Mittwoch, 18. August, 18.30 Uhr: Oberdiendorf – Grafenau, Nottau – Mauth, Beutelsbach – Salzweg; Donnerstag, 19. August, 19 Uhr: Bischofsmais – Ruhmannsfelden.




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/kreise/kreis_ost/kreis_ost/4071480_Waldkirchen-und-Hutthurm-ganz-souveraen-Vilshofener-K.o.-nach-Rittern-Auch-Plattling-raus.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.