26.01.2021

FC Barcelona steht vor dem Bankrott: Über eine Milliarde Euro Schulden – auch FC Bayern wartet noch auf Geld


von Alexander Augustin


Wie geht es weiter mit dem Klub von Lionel Messi? Der FC Barcelona steht wohl kurz vor dem finanziellen Ruin. −Foto: Archiv/dpa

Wie geht es weiter mit dem Klub von Lionel Messi? Der FC Barcelona steht wohl kurz vor dem finanziellen Ruin. −Foto: Archiv/dpa

Wie geht es weiter mit dem Klub von Lionel Messi? Der FC Barcelona steht wohl kurz vor dem finanziellen Ruin. −Foto: Archiv/dpa


Wie schlimm steht es wirklich um den FC Barcelona? Seit Monaten wird darüber berichtet, dass die Katalanen kurz vor dem finanziellen Ruin stehen sollen. Der nun veröffentlichte jährliche Finanzreport bestätigt alle Befürchtungen und verschärft sie sogar noch. Demnach hat der spanische Topklub einen mehr als eine Milliarde Euro hohen Schuldenberg angehäuft.

Wie die Zeitung "El Mundo" schreibt, stehe der FC Barcelona "am Rande des Bankrotts". Alleine 730 Millionen der insgesamt 1,173 Milliarden Euro an Verbindlichkeiten müssen laut dem Finanzbericht kurzfristig beglichen werden. Der Pleitegeier kreist über Barca.

Laut der katalanischen Sport hat der FC Barcelona alleine 322 Millionen Euro an Transferschulden. Auch der FC Bayern wartet noch auf Geld – für den Transfer von Arturo Vidal. Der Chilene war im Sommer von München nach Spanien gewechselt und spielt mittlerweile bei Inter Mailand. Die Bayern warten trotzdem noch auf rund eine der insgesamt 18 Millionen Euro, die der Wechsel den Katalanen damals wert war.

Größter Gläubiger in Sachen Transferschulden ist der FC Liverpool. Er wartet noch 69 Millionen Euro für den Transfer von Philippe Coutinho, der im Januar 2018 für 145 Millionen Euro kam. Auch Ajax Amsterdam, Gremio Porto Alegre und Girondins Bourdeaux warten noch auf Geld.

Und wie will Barca sein Geld-Problem jetzt lösen? Langfristig wird es schwierig, vom Schuldenberg wieder runter zu kommen. Kurzfristig erhofft man sich Geduld bei den Banken, denen man bis 30. Juni insgesamt 266 Millionen Euro zurückzahlen muss. Nachdem in der Corona-Krise die Einkommen geschrumpft sind, ist das ein hoffnungsloses Unterfangen. Laut "Football Espana" will der Klub auf Zeit spielen und Ausnahmegenehmigung mit den Banken erwirken, um Rückzahlungen hinauszögern zu können.




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/profis/profis/3898074_FC-Barcelona-steht-vor-dem-Bankrott-Ueber-eine-Milliarde-Euro-Schulden-auch-FC-Bayern-wartet-noch-auf-Geld.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.