27.11.2020

Torschützenlisten der oberen Amateurligen: "Karteileichen" mischen ganz vorne mit


von Christian Settele


Timo Pagler vom TSV Kastl ließ es in der laufenden Saison der Landesliga Südost elf Mal krachen. Damit liegt er auf dem geteilten 5. Rang der Torschützenliste. −Fotos: Butzhammer

Timo Pagler vom TSV Kastl ließ es in der laufenden Saison der Landesliga Südost elf Mal krachen. Damit liegt er auf dem geteilten 5. Rang der Torschützenliste. −Fotos: Butzhammer

Timo Pagler vom TSV Kastl ließ es in der laufenden Saison der Landesliga Südost elf Mal krachen. Damit liegt er auf dem geteilten 5. Rang der Torschützenliste. −Fotos: Butzhammer


Nur teilweise sind die heimischen Offensivspieler in den Torschützenlisten der oberen Fußball-Amateurligen im Vorderfeld zu finden. Als treffsicherster Regionalliga-Akteur aus dem Kreis Inn/Salzach hat sich der Buchbacher Aleksandro Petrovic entpuppt, der mit zehn Toren den geteilten siebten Rang einnimmt. Zwei Treffer weniger hat sein ehemaliger TSV-Teamkollege Sammy Ammari mit acht "Buden" auf dem Konto: Der jetzige Burghauser liegt damit auf dem geteilten 13. Rang. Mit jeweils 16 Toren sind Fabian Eberle (VfB Eichstätt) und Lukas Riglewski (SV Heimstetten) derzeit Regionalliga-Spitze.

Die erfolgreichsten Goalgetter der Bayernliga Süd – angeführt vom 28-jährigen Ex-Türkgücü-Mann Pablo Pigl (FC Pipinsried/21 Tore) – haben übrigens öfter eingenetzt als jene der Regionalliga, Landesliga und Bezirksliga Ost. In Liga 5 ist der Wasserburger Robin Ungerath (12 Treffer/Rang sieben) bester Inn/Salzach-Torschütze, doch auch die Ausbeute seines Teamkollegen Matthias Haas sowie der beiden Kirchanschöringer Manuel Omelanowsky und Tobias Schild (alle 9 "Kisten") kann sich sehen lassen.

Eine Etage tiefer, in der Landesliga Südost, führt Marko Dukic (SB Rosenheim) mit 13 Erfolgserlebnissen das Klassement an. Martin Stefcak, der den FC Töging mittlerweile in Richtung Slowakei (SK Odeva Lipany/3. Liga) verlassen hat, teilt sich aktuell mit zwei weiteren Akteuren die zweite Position. Er knipste zwölf Mal. Stefcak ist sozusagen eine "Karteileiche", genauso wie Daniel Leitz in der Bezirksliga Ost. Der ehemalige Freilassinger ESV-Kapitän, der seit Beginn des Jahres für den österreichischen Viertligisten SV Bürmoos stürmt, bringt es als Zweiter hinter Stefan de Prato (SpVgg Haidhausen/16 Treffer) auf elf Einschüsse. Allerdings hat Timo Portenkirchner (SV Saaldorf) gute Chancen, die "Karteileiche" Leitz – mit der er aktuell gleichauf liegt – noch hinter sich zu lassen.

Mehr über die Top-Torjäger lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Samstag, 28. November 2020 – unter anderem im Burghauser Anzeiger, Alt-Neuöttinger Anzeiger, Trostberger Tagblatt.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3850653_Torschuetzenlisten-der-oberen-Amateurligen-Karteileichen-mischen-ganz-vorne-mit.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.