21.07.2020

Fußballer müssen sich weiter gedulden: So ist der Stand bei Testpartien und Spielbetrieb



Geduld ist gefragt: An diesem Wochenende wird es noch keine Testspiele geben. −Foto: Lakota

Geduld ist gefragt: An diesem Wochenende wird es noch keine Testspiele geben. −Foto: Lakota

Geduld ist gefragt: An diesem Wochenende wird es noch keine Testspiele geben. −Foto: Lakota


Sehnlichst warten die bayerischen Sportler seit Monaten darauf, dass es endlich wieder im Wettkampf zur Sache geht, aktuell darf coronabedingt nur trainiert werden.

Einige Fußballvereine können es offensichtlich kaum mehr abwarten und haben bereits das kommende Wochenende für Testspiele anvisiert – zum Beispiel der SV Kirchanschöring (Bayernliga) und der SSV Eggenfelden. Doch so schnell wird daraus nichts:

Hier lesen Sie: Mehrere Coronafälle: Saisonstart in Österreich wackelt schon – auch BFV arbeitet an worst-case-Szenarien

Auf PNP-Nachfrage sagt Oliver Platzer, Pressesprecher des Bayerischen Innenministeriums, die nächste Stufe der Corona-Lockerungen im Sportbereich sei nach seinem Kenntnisstand erst nächste Woche Dienstag Tagesordnungspunkt im zuständigen Ministerrat. Frühestens dann wird der Wettbewerbsbetrieb wieder erlaubt sein. Dazu müsste sich der Ministerrat nächste Woche auf weitere Lockerungen einigen. "Testspiele an diesem Wochenende halte ich eher für unwahrscheinlich", sagt Platzer und zeigt sich verwundert über die Pläne einiger Vereine, bereits am kommenden Wochenende Testspiele durchzuführen.

Vonseiten des BFV heißt es, man habe aktuell keine Informationen vom Ministerium, wie es mit der stufenweisen Aufhebung der Wettkampf-Beschränkungen weitergehe, so Pressesprecher Fabian Frühwirth. Schwer vorstellbar also, dass es an diesem Wochenende zu freundschaftlichen Zweikämpfen auf dem Rasen kommen wird. − luw




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/ueberregional/ueberregional/3736336_Fussballer-muessen-sich-weiter-gedulden-So-ist-der-Stand-bei-Testpartien-und-Spielbetrieb.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.