20.07.2020

6:3 bei der TeG Mühldorf: Yarda und Co. gewinnen auch das Top-Duell der Bezirksliga


von Christian Settele


Niederlage im Einzel, Sieg im Doppel – das ist die Mühldorf-Bilanz von Christina Yarda, die an Position eins spielte. −Foto: Butzhammer

Niederlage im Einzel, Sieg im Doppel – das ist die Mühldorf-Bilanz von Christina Yarda, die an Position eins spielte. −Foto: Butzhammer

Niederlage im Einzel, Sieg im Doppel – das ist die Mühldorf-Bilanz von Christina Yarda, die an Position eins spielte. −Foto: Butzhammer


Die Bilanz der Bezirksliga-Damen des SV Seeon bleibt auch nach fünf Partien der Saison 2020 makellos: Im Bezirksliga-Top-Duell bei der TeG Mühldorf setzten sich die Chiemgauerinnen mit 6:3 durch, wobei sie den vier Punkten in den Einzeln zwei Zähler in den Doppeln folgen ließen. Mit 10:0 Punkten führt der SVS das Klassement in souveräner Manier an. Aufsteigen kann heuer allerdings keine Mannschaft – das war schon vor Beginn der "Corona-Saison" vom Bayerischen Tennis-Verband (BTV) so festgelegt worden.

Die Punkte in den Einzeln holten Annika Janson, Nicole Oberhans, Lisa Mitterer und Julia Wyhnalek, in den Doppeln waren auf Seeoner Seite Christina Yarda/Oberhans und Cindy Hafner/Mitterer erfolgreich. Janson und Oberhans mussten in ihren Einzeln ebenso in den Match-Tiebreak wie das Duo Yarda/Oberhans.

Am kommenden Sonntag (26. Juli) um 9Uhr schließen die Seeoner Tennis-Damen die Saison mit der Heimvorstellung gegen die SG Hausham ab.
Mehr lesen Sie in den PNP-Printausgaben – unter anderem im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3736272_63-bei-der-TeG-Muehldorf-Yarda-und-Co.-gewinnen-auch-das-Top-Duell-der-Bezirksliga.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.