22.03.2020

Corona-Pandemie: DFB-Vize Koch hofft weiter auf "Geisterspiele"



Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa

Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa

Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa


Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hofft weiterhin auf "Geisterspiele", um den Profibereich in der Coronakrise am Leben zu erhalten. "Diese Geister muss man rufen, ansonsten setzt man die Existenzfähigkeit des gesamten Profifußballs aufs Spiel. Da hängen Zigtausende Arbeitsplätze dran", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch am Sonntag im Fußballtalk Doppelpass von Sport1: "Die Verantwortlichen der Deutschen Fußball Liga, allen voran Christian Seifert, sind aufgerufen, Szenarien zu entwickeln."

Zahlreiche Experten aus dem Gesundheitswesen hatten in den vergangenen Tagen erklärt, dass sie Fußballpartien in welcher Form auch immer in den kommenden Monaten nicht mehr für realistisch halten. Beim Blick auf dieses Szenario würde dem Profifußball auch die beschlossene Verschiebung der EM-Endrunde ins kommende Jahr wenig bringen.

Derzeit ruht der Profifußball in Deutschland bis zum 2. April. Bei der Präsidiumssitzung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Dienstag wird es mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer Verlängerung dieser Frist kommen.

Koch warnte in der Debatte um die Länge der Corona-Zwangspause im deutschen Fußball zudem vor unseriösen Prognosen gewarnt. "Wir sind klug beraten, von Tag zu Tag zu denken", sagte Koch und meinte: "Wichtig ist, keine Spekulationen anzustellen." Der erfahrene Funktionär berichtete, dass die Verantwortlichen beim Deutschen Fußball-Bund sowie bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) Szenarien im Hinterkopf hätten. Details verriet der 61-Jährige nicht.

Die Bundesliga setzt vorerst mindestens bis Anfang April aus, eine Verlängerung der Zwangspause scheint alternativlos. Weil sich die Lage um Sars-CoV-2 aber täglich ändere und auch die Experten ihre Einschätzung regelmäßig anpassten, sei eine Prognose über die mittel- und langfristige Zukunft fast unmöglich. "Jahrelang hatten wir 80 Millionen Bundestrainer, momentan haben wir 80 Millionen Virologen", sagte Koch im Hinblick auf öffentliche Meinungen und Äußerungen. − dpa/sid/red

Die Heimatzeitung hat mit Dr. Koch kurz vor der Aussetzung des Fußballs ein Interview geführt. - Teil 1 lesen Sie hier: BFV-Boss Koch im Interview: Ultras sind sehr wichtig für den Fußball.

- Am Montag bringen wir Teil 2 des Interviews. Dabei geht es um das Thema E-Sports.




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/profis/profis/3642878_Corona-Pandemie-DFB-Vize-Koch-hofft-weiter-auf-Geisterspiele.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.