13.02.2020

Die Wahrheit liegt in Winneberg: Paul Feuerers Läufer-Leben +++ mit Video


von Anna Käfer


Auf, auf zu den nächsten Zielen: Paul Feuerer (Mitte) mit den Teamkollegen Lorenz (links) und Felix Adler im Laufschlauch der Passauer Mehrfachhalle. −Foto: Anna Käfer

Auf, auf zu den nächsten Zielen: Paul Feuerer (Mitte) mit den Teamkollegen Lorenz (links) und Felix Adler im Laufschlauch der Passauer Mehrfachhalle. −Foto: Anna Käfer

Auf, auf zu den nächsten Zielen: Paul Feuerer (Mitte) mit den Teamkollegen Lorenz (links) und Felix Adler im Laufschlauch der Passauer Mehrfachhalle. −Foto: Anna Käfer


Irgendwie musste Paul Feuerer diese Mail verarbeiten. Europameisterschaft. Lissabon. Er würde dabei sein. Und dann ist keiner daheim, dem man es erzählen könnte. Also schreibt er einen Zettel für die Familie, legt ihn auf den Küchentisch und läuft los.

Laufen ist für Paul Feuerer wahrscheinlich erstmal die naheliegendste Antwort. Seit Kindertagen ist der 18-Jährige begeisterter Leichtathlet. Auf der Laufbahn ist er ebenso zu Hause wie im Gelände. In einer durchschnittlichen Trainingswoche läuft er im Winter schon mal 105 Kilometer. Er ist deutscher Meister in seiner Altersklasse, und trotzdem überfordert ihn dieser Anruf erstmal. "Ich konnte es einfach nicht glauben", sagt Paul kopfschüttelnd. Es ist ja schließlich ein Traum, der da wahr wird – auch wenn der Student im Trikot des LAC Passau im Nachhinein mit Rang 78 und seiner Leistung nicht zufrieden ist. "Aber es ist Europaniveau, und ich werde hoffentlich noch einmal die Chance haben, mich zu beweisen", sagt er. Dafür trainiert Paul Feuerer, dafür stellt er manches hintan. Gut, dass die Trainingskameraden gleichzeitig die engsten Freunde sind. Bruder Maximilian gehört dazu. Zusammen mit den ebenfalls erfolgreichen Nachwuchsläufern Lorenz und Felix Adler sowie Valentin Fuchs rufen die fünf das "WINNE-Project" ins Leben, lassen sich sogar T-Shirts mit eigenem Logo drucken. Es nimmt Bezug auf den "Winneberger Hain", ein am Inn gelegenes Gelände in Passau, wo die jungen Athleten im Winter trainieren. "Der Ort heißt zwar nicht wirklich so, aber irgendjemand hat es mal gesagt und jetzt ist es für uns eben so", sagt Feuerer.

In München holte sich der Winneberg-Läufer in 8:46,66 Minuten den bayerischen U20-Meistertitel über 3000 Meter, am Wochenende geht’s zu den deutschen Nachwuchs-Meisterschaften nach Neubrandenburg.

Hier geht’s zum Video:




URL: http://www.heimatsport.de/sportmix/3604043_Die-Wahrheit-liegt-in-Winneberg-Paul-Feuerers-Laeufer-Leben-mit-Video.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.