14.01.2020

Mit Leihunden auf Platz 3



Die Reichenhallerin Kathi Demmelbauer sicherte sich im Skijöring mit zwei Hunden – "Isko" rechts, daneben "Pina" – den Deutschen FISTC-Meistertitel in Werfenweng. −Foto: Bittner

Die Reichenhallerin Kathi Demmelbauer sicherte sich im Skijöring mit zwei Hunden – "Isko" rechts, daneben "Pina" – den Deutschen FISTC-Meistertitel in Werfenweng. −Foto: Bittner

Die Reichenhallerin Kathi Demmelbauer sicherte sich im Skijöring mit zwei Hunden – "Isko" rechts, daneben "Pina" – den Deutschen FISTC-Meistertitel in Werfenweng. −Foto: Bittner


Gelungener hätte es nicht laufen können: Strahlend blauer Himmel, ein hartgefrorener Schlittenhunde-Trail mit einer dünnen, leicht aufgerauten Schicht oben drüber, Temperaturen etwas über Null Grad – Werfenweng präsentierte sich mit einer bekannten Berg-Traumkulisse im besten Licht. Nach einer Nebelsuppe 2018 und der wetterbedingten Verlegung im vergangenen Jahr – letztlich bei guten Bedingungen – hatte sich der ausrichtende Schlittenhunde Sport e.V. (SSB) diese eineinhalb Bilderbuch-Tage redlich verdient. Lediglich am Samstagvormittag war es noch grau und regnerisch. Und so kamen Organisatorin Sabine Klein aus Piding, Rennleiter Wolfgang Fehringer aus Inzell sowie die vielen Helfer am Sonntag aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus – reibungslos gingen die Rennen in allen Klassen über die wunderbare Loipenspur am beeindruckenden Talschluss unterhalb des Tennengebirges. Beobachtet von rund 1500 Besuchern am Samstag und sogar 2500 am strahlenden Sonntag. – bit

Lesen Sie mehr im Sportteil der Heimatzeitung vom 8. Januar.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/berchtesgadener_land/3572491_Mit-Leihunden-auf-Platz-3.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.