09.01.2020

Heiße Phase für Habichte, Wölfe, und Krokodile: So läuft der Kampf um Auf- und Abstieg



Jetzt kommen die Fans auf ihre Kosten: Bei den Spielen der Verzahnungsrunde sind die Passau Black Hawks – im Bild Petr Sulcik – gefordert, die Zuschauer können sich auf heiße Spiele freuen. −Foto: Daniel Fischer

Jetzt kommen die Fans auf ihre Kosten: Bei den Spielen der Verzahnungsrunde sind die Passau Black Hawks – im Bild Petr Sulcik – gefordert, die Zuschauer können sich auf heiße Spiele freuen. −Foto: Daniel Fischer

Jetzt kommen die Fans auf ihre Kosten: Bei den Spielen der Verzahnungsrunde sind die Passau Black Hawks – im Bild Petr Sulcik – gefordert, die Zuschauer können sich auf heiße Spiele freuen. −Foto: Daniel Fischer


Jetzt geht’s langsam in die heiße Phase: Nach absolvierter Hauptrunde stehen in den Ligen des Bayerischen Eissportverbandes die Verzahnungs, Auf- und Abstiegsrunden auf dem Programm.

Die EHF Passau Black Hawks kämpfen dabei in der sogenannten Verzahnungsrunde mit den beiden Schlusslichtern der Oberliga um die Aufstieg in die dritthöchste deutsche Eishockey-Liga. Anders die Lage beim ESC Vilshofen und dem ESV Waldkirchen: Die "Wölfe" als auch die "Crocodiles" kämpfen in der Landesliga-Abstiegsrunde 1 gegen den Abstieg in die Bezirksliga. Die Übersicht:

EHF Passau Black Hawks

Freitag, 10. Januar, 20 Uhr:
Passau – Höchstadter EC.
Sonntag, 12. Januar,17.30 Uhr
EHC Klostersee – Passau.
Freitag, 17. Januar, 20 Uhr:
TSV Erding "Gladiators" – Passau.
Sonntag, 19. Januar, 18.30 Uhr:
Passau – ERC Sonthofen "Bulls".
Freitag, 24. Januar, 20 Uhr:
HC Landsberg – Passau.
Sonntag, 26. Januar, 18.30 Uhr:
Passau –TEV Miesbach.
Freitag, 31. Januar, 20 Uhr:
EHC Waldkraiburg – Passau.
Freitag, 7.Februar, 20 Uhr:
Passau – EHC Klostersee.
Sonntag, 9. Februar, 18 Uhr:
Höchstadter EC – Passau.
Freitag, 14. Februar, 20 Uhr:
ERC Sonthofen – Passau.
Sonntag, 16. Februar, 18.30 Uhr:
Passau –TSV Erding "Gladiators".
Freitag, 21. Februar, 20 Uhr:
Passau – HC Landsberg.
Sonntag, 23. Februar, 18 Uhr:
TEV Miesbach – Passau.
Sonntag, 1. März, 18 Uhr:
Passau – EHC Waldkraiburg.

ESC Vilshofen "Wölfe"

Sonntag, 12. Januar, 17.15 Uhr:
Vilshofen – EV Pegnitz.
Freitag, 17. Januar, 19 Uhr:
TSV Trostberg – Vilshofen.
Sonntag, 19. Januar, 17.30 Uhr:
Waldkirchen – Vilshofen.
Freitag, 24. Januar, 19.30 Uhr:
Vilshofen – Waldkirchen.
Sonntag, 26. Januar, 17.15 Uhr:
Vilshofen – VER Selb 1b.
Sonntag, 2. Februar, 18 Uhr:
SE Freising – Vilshofen.
Sonntag, 9. Februar, 17.15 Uhr:
Vilshofen – EHC Bayreuth.
Freitag, 14. Februar, 19.30 Uhr:
Vilshofen – TSV Trostberg.
Sonntag, 16. Februar, 18 Uhr:
VER Selb 1b – Vilshofen.
Sonntag, 23. Februar, 19 Uhr:
EHC Bayreuth – Vilshofen.
Freitag, 28. Februar, 19.30 Uhr:
Vilshofen – SE Freising.
Sonntag, 01.03.202018 Uhr:
EV Pegnitz – Vilshofen.

ESV Waldkirchen


Freitag, 10. Januar, 20 Uhr:
EHC Bayreuth – Waldkirchen.
Sonntag 12. Januar, 17.30 Uhr:
Waldkirchen – VER Selb 1b.
Freitag, 17. Januar, 20.15 Uhr:
SE Freising – Waldkirchen.

Sonntag 19. Januar, 17.30 Uhr:
Waldkirchen – Vilshofen.

Freitag, 24. Januar, 19.30 Uhr:
Vilshofen – Waldkirchen.

Sonntag 26. Januar, 17.30 Uhr:
TSV Trostberg – Waldkirchen.
Freitag, 7. Februar, 19.30 Uhr:
Waldkirchen – TSV Trostberg.
Freitag, 14. Februar, 20 Uhr:
EV Pegnitz – Waldkirchen.
Sonntag 16. Februar, 17.30 Uhr:
Waldkirchen – EV Pegnitz.
Samstag 22. Februar, 19.30 Uhr:
Waldkirchen – SE Freising.
Freitag, 28. Februar, 20 Uhr:
VER Selb 1b – Waldkirchen.
Sonntag 08.03.2020 17.30 Uhr:
Waldkirchen – EHC Bayreuth.




URL: http://www.heimatsport.de/eishockey/3567066_Heisse-Phase-fuer-Habichte-Woelfe-und-Krokodile-So-laeuft-der-Kampf-um-Auf-und-Abstieg.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.