23.11.2019

Niederlage und Neuverpflichtung: Black Hawks verlieren in Peißenberg und holen weiteren Stürmer



Verstärkt die Passau Black Hawks: Benedikt Böhm (24,), Stürmer und Student.

Verstärkt die Passau Black Hawks: Benedikt Böhm (24,), Stürmer und Student. | ECDC Memmingen

Verstärkt die Passau Black Hawks: Benedikt Böhm (24,), Stürmer und Student. - ECDC Memmingen


Punkte verloren, neuen Stürmer gewonnen: Die Passau Black Hawks sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben den gebürtigen Straubinger Benedikt Böhm (24) unter Vertrag genommen. Das vermeldete der Eishockey-Bayernligist am Samstagvormittag und damit wenige Stunden nach der 5:6-Niederlage (2:2, 1:2, 2:2) beim TSV Peißenberg vor 565 Zuschauern.

Die Niederlage beim Tabellennachbarn Peißenberg stuften die Passauer Eishackler als unnötig ein. Denn die Habichte präsentierten sich am Freitagabend gut und lagen insgesamt vier Mal in Führung. Am Ende waren es die Strafzeiten, welche den Black Hawks den Sieg gekostet haben. Zwar zog man insgesamt nur 14 Strafminuten, doch die Gastgeber zeigten sich effektiv und trafen viermal in Überzahl. Unter den Powerplay-Treffern der Peißenberger waren das 5:5 und das das 6:5-Siegtor. Für die Black Hawks heißt es jetzt Mund abwischen und am Sonntag mit Vollgas in das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Waldkraiburg (18.30 Uhr) gehen.


Im Duell mit dem Spitzenreiter und Ex-Oberligisten wird allerdings Neuzugang und Wunschspieler Benedikt Böhm nocht nicht zum Einsatz kommen. Der Angreifer spielte seit 2012 ununterbrochen in der Oberliga. Die Stationen von Benedikt Böhm waren u.a. der EV Regensburg, Deggendorf sowie zuletzt die Memmingen Indians, wo er Ende Oktober um Vertragsauflösung bat. In 292 Oberligaspielen sammelte Böhm 123 Scorerpunkte (58 Tore/ 65 Assists).


Bereits vor der Saison hatten sich die Habichte um den Stürmer bemüht. "Wir freuen uns sehr, dass es mit der Verpflichtung von Benedikt geklappt hat und dieser jetzt für die Passau Black Hawks aufläuft. Ein großer Vorteil für uns ist, dass Benedikt in Passau studiert und die Wege natürlich deutlich kürzer sind als wie zum Beispiel nach Memmingen." Benedikt Böhm wurde in der Saison 2011/12 Deutscher Jugend und Juniorenmeister mit dem EV Regensburg. In der Saison 2017/18 feierte Böhm mit dem Deggendorfer SC den Aufstieg in die DEL2. "Wir bekommen hier wirklich einen Spieler, der uns sofort weiterhelfen wird", freut sich auch Trainer Heinz Feilmeier.


Sollten alle Transfermodalitäten geklärt sein, wird Benedikt Böhm zum Start der Transferperiode am 1. Dezember für die Passau Black Hawks spielberechtigt sein. - czo/red




URL: http://www.heimatsport.de/eishockey/3522745_Niederlage-und-Neuverpflichtung-Black-Hawks-verlieren-in-Peissenberg-und-holen-weiteren-Stuermer.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.