10.11.2019

Kreisliga 2: Spitzenreiter Siegsdorf von der SG Schönau gestoppt - Peterskirchen gewinnt in Surheim


von Thomas Donhauser


Florian Ober (vorne) unterlag mit seinem BSC Surheim knapp gegen Peterskirchen

Florian Ober (vorne) unterlag mit seinem BSC Surheim knapp gegen Peterskirchen | Foto: wtz

Florian Ober stemmt sich gegen Max Michel. - Foto: wtz


Die SG Schönau hat den Siegeszug in der Fußball-Kreisliga 2 des Spitzenreiters TSV Siegsdorf vorerst einmal gestoppt. Damit revanchierte sich das Team von Tom Meissner für die Hinspiel-Niederlage. Im Topspiel des 17. Spieltag behielten die Hausherren am gewohnten Kunstrasen im Alpenstadion mit 4:1 die Oberhand. In der ersten Hälfte schlug Sebastian Wessels zweimal zu und sorgte für die beruhigende 2:0-Pausenführung. Nach 55 Minuten war die Partie so gut wie entschieden, Raphael Handke netzte zum 3:0 ein. Zwar schaffte Felix Maaßen postwendend den Anschluss, doch Maruis Tugui räumte alle Zweifel aus dem Weg und markierte den 4:1-Endstand. Siegsdorf büßte nun drei Punkte ein und hat nur mehr zwei Zähler Vorsprung auf die SG Tüßling/Teising, die den SV Kay mit 5:1 abfertigte.

Platz drei hat weiterhin der TSV Peterskirchen inne, der durch einen Treffer von Daniel Ortner in der 19. Minute beim BSC Surheim einen Dreier verbuchen konnte. Das Spiel TSV Waging gegen den FC Töging II endete Torlos.
Abgesagt wurden die Spiele in Inzell (gegen Mehring) und das Derby Piding gegen Hammerau.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 11. November 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3507517_Kreisliga-2-Spitzenreiter-Siegsdorf-von-der-SG-Schoenau-gestoppt-Peterskirchen-gewinnt-in-Surheim.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.