09.11.2019

Kreisklasse 4: Heiligkreuz schießt Laufen ab - Tacherting blamiert sich beim Tabellenletzten


von Thomas Donhauser


Der SV Laufen mit Helmuth Putzhammer ging in Heiligkreuz 1:5 unter

Der SV Laufen mit Helmuth Putzhammer ging in Heiligkreuz 1:5 unter | Foto: hwi

Der SV Laufen mit Helmuth Putzhammer ging in Heiligkreuz 1:5 unter - Foto: hwi


Zwei überraschende Ergebnisse hat es in den ersten Samstagspielen des 15. Spieltages in der Fußball-Kreisklasse 4 gegeben. Beide endeten mit 5:1, die Partie des SV Ruhpolding gegen Spitzreiter Anger wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Mit sechs verschiedenen Torschützen ging die Partie in Eglsee über die Bühne. Die Wohlrab-Elf besiegte den SVL in einer überlegenen zweiten Halbzeit mit vier Treffern. Zur Halbzeit stand es 1:1, Fabian Gabrieb brachte "Santa Cruz" in Führung, Martin Rudholzer schaffte mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich. Ab der 60. Minute münzten die Heiligkreuzer ihre Überlegenheit auch in Tore um. Jonas und Josef Sinzinger, Martin Volzwinkler und Felix Ecker trafen zum 5:1-Endstand.

Eine satte Überraschung gab es beim Tabellenletzten TSV Fridolfing, der den SV Linde Tacherting mit demselben Ergebnis abschoss. Christoph Zeif schnürte einen Dreierpack (6., 44., 57.) und war mit Seppi Pallauf, der zweimal traf (15./72.) der Mann des Tages für die Truppe von Bernie Zeif. Den Ehrentreffer für die Fleißner-Truppe markierte Luca Redwitz in der Schlussminute.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 11. November 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3507421_Kreisklasse-4-Heiligkreuz-schiesst-Laufen-ab-Tacherting-blamiert-sich-beim-Tabellenletzten.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.