07.11.2019

Mit zehn Jahren: Kühbacherin Lena Geier erspielt einstelliges Handicap



Mit 26 (!) Schlägen Vorsprung hat Lena Geier vor wenigen Wochen ihr letztes Turnier des Jahres in Berlin gewonnen. −Foto: Privat

Mit 26 (!) Schlägen Vorsprung hat Lena Geier vor wenigen Wochen ihr letztes Turnier des Jahres in Berlin gewonnen. −Foto: Privat

Mit 26 (!) Schlägen Vorsprung hat Lena Geier vor wenigen Wochen ihr letztes Turnier des Jahres in Berlin gewonnen. −Foto: Privat


Von solchen Ergebnissen träumt wohl jeder Sportler: Das Golf-Nachwuchstalent Lena Geier (10) aus Kühbach hat heuer jedes Turnier, an dem sie national wie international teilgenommen hat, in ihrer Altersklasse Ak 10 auch gewonnen. Die quirlige Schülerin, die in Bad Griesbach (Lkr. Passau) trainiert, kann sich zudem heuer Süddeutsche Meisterin sowie Siegerin der European Championships in Schottland nennen. Kurz: Lena Geier ist ein Riesentalent und hat schon ein einstelliges Handicap (9,4).

Das erreichte Geier im Oktober bei den Süddeutschen Meisterschaften im Golfclub Wiggensbach-Waldegg in Kempten. An zwei Spieltagen zeigte sie bei schwierigen Platz- und Witterungsbedingungen professionelles Golf und sicherte sich mit 4 und 3 über Par verdient den Titel – und drückte ihr Handicap auf 9,9. Damit gibt es in ihrer Altersklasse deutschlandweit nur zwei Mädchen. Heuer qualifizierte sich Geier sogar für die Deutschen Meisterschaften. Aufgrund ihrer herausragenden Turnierergebnisse kam sie unter die 50 besten Golferinnen Deutschlands in der AK 14 – als Neunjährige! "Sie war die weitaus jüngste Teilnehmerin, das war schon sensationell, sie beim Vorausscheid für die Deutsche Meisterschaft in Koblenz spielen zu sehen", so ihr Vater Christian.

Ihr letztes Turnier des Jahres, die German Junior Golf Tour in Berlin, gewann die Zehnjährige mit 26 Schlägen Vorsprung. Die Auswirkung auf ihr Handicap: Es liegt jetzt bei 9,4. Für Lena Geier haben bereits die Vorbereitungen auf die nächste Saison 2020 begonnen. Die Ziele sind klar formuliert: "Vielleicht klappt es nächstes Jahr mit der Bayerischen Meisterschaft, die Süddeutsche wäre auch wieder toll. Aber die Ak 12, in die sie dann kommt, ist nochmal härter." Im Mai geht es erst einmal wieder mit den European Championships in Schottland weiter. Das Langzeitziel für Geier steht übrigens auch schon fest: "Ich will Tourspielerin werden." − eb/redEinen ausführlichen Bericht lesen Sie am Dienstag, 5. November, im Heimatsport der PNP – oder hier als registrierter Abonnent.




URL: http://www.heimatsport.de/sportmix/3504772_Mit-zehn-Jahren-Kuehbacherin-Lena-Geier-erspielt-einstelliges-Handicap.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.