06.11.2019

Filimon Abraham gewinnt erneut



Seriensieger Filmon Abraham mit dem Zweitplatzierten Wolfgang Klinger und dem starken Teisendorfer Fußballer Timo Fritzenwenger, der auf den 3. Rang lief (links). −Foto: red

Seriensieger Filmon Abraham mit dem Zweitplatzierten Wolfgang Klinger und dem starken Teisendorfer Fußballer Timo Fritzenwenger, der auf den 3. Rang lief (links). −Foto: red

Seriensieger Filmon Abraham mit dem Zweitplatzierten Wolfgang Klinger und dem starken Teisendorfer Fußballer Timo Fritzenwenger, der auf den 3. Rang lief (links). −Foto: red


Mehr als 400 Teilnehmer kamen zur 32. Auflage des Höglwörther Seelaufs nach Teisendorf und konnten bei bestem Laufwetter die spätherbstliche Stimmung auf der malerischen Laufstrecke genießen. Bestens organisierte wieder die Leichtathletikabteilung des TSV Teisendorf mit vielen eigenen Helfern, örtlicher Feuerwehr und dem BRK die beliebte Laufveranstaltung. Ein farbenfrohes Bild bot sich den zahlreichen Zuschauern am Marktplatz, als sich mit dem Startschuss mehr als 330 Teilnehmer in Bewegung setzten. Bereits nach 19.06 Minuten war der erste Teilnehmer des "Gut(J)edermannlaufes" nach sechs Kilometern wieder im Ziel. Johannes Erhardt (LAG Mittlere Isar) zog Vorjahressieger Florian Holzinger (LG Atemnot) zu 19.19 Minuten und Rang 2 mit. Beide blieben damit unterhalb Holzingers letztjähriger Siegerzeit. Stark auch die Vorstellung des zwölfjährigen Maxi Thaumiller (SG Schönau), der als Gesamtachter in 22.19 Minuten einkam. Schnellste des Frauenrennens war Waltraud Berger (TG Salzachtal), die mit 22.28 Minuten deutlich vor Anna und Katrin Thaumiller (beide SG Schönau) einkam. Sieger im der Teamwertung wurde das Team der SG Schönau vor der TG Salzachtal und dem TSV Bad Reichenhall/Triathlon. − redLesen Sie mehr im Sportteil der Heimatzeitung vom 7. November.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/berchtesgadener_land/3503708_Filimon-Abraham-gewinnt-erneut.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.