18.10.2019

Oberbayern-Duell gegen SV Siegfried – Bundesligist Burghausen will gegen Hallbergmoos Siegesserie fortsetzen



Im Heimkampf gegen Hallbergmoos könnte morgen Andreas Maier (oben) im Greco-Bantamgewicht gegen Justas Petravicius zum Einsatz kommen. Der 30-Jährige weist bislang eine 1:1-Bilanz auf. −Foto: Buchholz

Im Heimkampf gegen Hallbergmoos könnte morgen Andreas Maier (oben) im Greco-Bantamgewicht gegen Justas Petravicius zum Einsatz kommen. Der 30-Jährige weist bislang eine 1:1-Bilanz auf. −Foto: Buchholz

Im Heimkampf gegen Hallbergmoos könnte morgen Andreas Maier (oben) im Greco-Bantamgewicht gegen Justas Petravicius zum Einsatz kommen. Der 30-Jährige weist bislang eine 1:1-Bilanz auf. −Foto: Buchholz


Dritter Heimkampf der noch jungen Saison für die Ringer des SV Wacker Burghausen in der Bundesliga Südost: Der weiter makellose Titelverteidiger will am Samstag um 19.20 Uhr gegen den oberbayerischen Rivalen SV Siegfried Hallbergmoos, gegen den es stets packende Duelle gegeben hat, seine Siegesserie fortsetzen.

Mit drei Punkten aus vier Begegnungen ist das Siegfried-Team nicht optimal in die Saison gestartet, behielt allerdings in Runde2 knapp mit 13:12 beim AC Lichtenfels die Oberhand und gestaltete bislang alle Treffen offen. So gelang der Mannschaft um ihren Vorsitzenden Michael Prill auch zuletzt ein beachtliches 16:16-Unentschieden gegen den hoch eingeschätzten RSV Rotation Greiz, der mit einer sehr guten Aufstellung angereist war. − mb

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 18.10. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_altoetting/3482859_Oberbayern-Duell-gegen-SV-Siegfried-Bundesligist-Burghausen-will-gegen-Hallbergmoos-Siegesserie-fortsetzen.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.