12.10.2019

Starbulls Rosenheim: 25 Penalties für den Sieg - Kevin Slezak trifft zum 4:3-Erfolg beim EV Füssen


von Thomas Donhauser


Die Starbulls Rosenheim mit Dominik Daxlberger siegten in Füssen

Die Starbulls Rosenheim mit Dominik Daxlberger siegten in Füssen | Foto: btz

Die Starbulls Rosenheim mit Dominik Daxlberger siegten in Füssen - Foto: btz


25 Penalies mussten in Füssen beim Spiel des Altmeisters gegen die Starbulls Rosenheim herhalten, bis die Entscheidung gefallen war. Ein schnelles und temporeiches Eishockey-Oberliga-Spiel fand schlussendlich mit den Gästen den Sieger, Kevin Slezak entschied die Partie am Kobelhang mit dem entscheidenden Penalty zum 4:3-Sieg.

Rosenheim hatte die gesamte Spielzeit geführt und musste erst 53 Sekunden vor dem Ende den 3:3-Ausgleich hinnehmen, die zur Verlängerung und zum Penaltyschießen führte. Michael Baindl zum 0:1 (31.) und Joshua Mitchell in der 44. Minute brachten die Starbulls in Führung, aber die letzten dreieinhalb Minuten hatten es in sich. Der eminent gefährliche Samuel Payeur schaffte den ersten Anschlusstreffer, den Alexander Höller mit dem 1:3 45 Sekunden später konterte. Doch binnen 34 Sekunden schafften die Allgäuer durch Lubos Velebny und Eric Nadeau den Ausgleich. Ohne Tore verlief die Overtime, dann folgte für den Zusatzpunkt ein denkwürdiges Penaltyschießen mit dem glücklichen Kevin Slezak.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 14. Oktober 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3477613_Starbulls-Rosenheim-25-Penalties-fuer-den-Sieg-Kevin-Slezak-trifft-zum-43-Erfolg-beim-EV-Fuessen.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.