05.10.2019

Landesliga Südost: SB Chiemgau Traunstein trotzt dem Tabellenführer einen Punkt ab - Telat Ünal trifft


von Thomas Donhauser


Goran Divkovic (Mitte) hatte kurz vor Schluss eine gute Tormöglichkeit

Goran Divkovic (Mitte) hatte kurz vor Schluss eine gute Tormöglichkeit | Foto: wtz

Goran Divkovic gegen Harald Bonimeier und Bernd Eimannsberger (rechts). - Foto: wtz


Der SB Chiemgau Traunstein hat am 14. Spieltag in der Landesliga Südost den Tabellenführer TSV Eintracht Karlsfeld geärgert und mit einem 1:1-Remis einen Zähler zurück in die große Kreisstadt genommen. In einer interessanten Offensivbegegnung gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Dominik Pöhlmann traf in der 33. Minute und nutzte eine erst Überlegenheit. Der SBC hatte durchaus auch Möglichkeiten, kurz vor der Pause parierte TSV-Keeper Dominik Krüger einen scharfen Ball von Telat Ünal, der noch von sich reden machen sollte. Acht Minuten nach der Pause landete sein 18-Meter-Schuss im aus halblinker Position genau im Winkel des Karlsfelder Tores. Das Tor hat sich angebahnt. Eine Möglichkeit hatte noch Goran Divkovic, der an Krüger scheiterte (82.). Kurz darauf musste Fabian Schäffer auf Seiten des Spitzenreiters mit Gelb-Rot vom Feld, trotz Überzahl für des SBC in den letzten Minuten blieb es beim 1:1-Unentschieden.
Nun folgt am kommenden Freitag, 19.30 Uhr das Duell gegen den TuS Holzkirchen.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 7. Oktober 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/3469873_Landesliga-Suedost-SB-Chiemgau-Traiunstein-trotzt-dem-Tabellenfuehrer-einen-Punkt-ab-Telat-Uenal-trifft.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.