19.07.2019

Furiose Dingolfinger fegen Ergoldsbach 7:1 vom Feld – Pfarrkirchen mit Mühe – Landau trotzt Simbach/Inn



Doppelt getroffen hat Daniel Ungur (rechts) für den SSV Eggenfelden. Am Ende reichte es aber gegen Abensberg nur zu einem 2:2. −Foto: Walter Geiring

Doppelt getroffen hat Daniel Ungur (rechts) für den SSV Eggenfelden. Am Ende reichte es aber gegen Abensberg nur zu einem 2:2. −Foto: Walter Geiring

Doppelt getroffen hat Daniel Ungur (rechts) für den SSV Eggenfelden. Am Ende reichte es aber gegen Abensberg nur zu einem 2:2. −Foto: Walter Geiring


Mit einem echten Kracher ist der FC Dingolfing in die Saison der Bezirksliga West gestartet. Die BMW-Städter rasierten auf eigenem Platz den TSV Ergoldsbach gleich mit 7:1. Einen späten Arbeitssieg feierte Landesliga-Absteiger TuS Pfarrkirchen beim 2:1 gegen Ergolding. Nur zu einem 2:2 reichte es für den ASCK Simbach/Inn bei Neuling FSV Landau. Ebenfalls ein 2:2 sprang trotz 2:0-Führung für den SSV Eggenfelden gegen Abensberg heraus.

Pfarrkirchen – Ergolding 2:1: Tore: 1:0 Ulrich Lahner (54.); 1:1 Christoph Konietzny (61.); 2:1 Alexander Gordok (86.). SR Markus Erndl (Künzing); 100 Zuschauer.

Landau – ASCK Simbach/Inn 2:2: Tore: 0:1 Alessandro Belleri (3.); 1:1 Matthias Reichl (23.); 2:1 Anton Metzner (70.); 2:2 Alexander Fuchshuber (83.). SR Martin Schramm (Holzfreyung); 200.

Eggenfelden – Abensberg 2:2: Tore: 1:0/2:0 Daniel Ungur (52./61.); 2:1 Matthias Blomberger (63.); 2:2 Michael Keil (90.). SR Alexander Schuster (Hohenau); 150.

Dingolfing – Ergoldsbach 7:1: Ein ungefährdeter Heimsieg für den FC Dingolfing. Der Gast war in allen Belangen unterlegen, so konnte der FCD einen deutlichen aber auch verdienten Starterfolg einfahren. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen, die Hausherren verzeichneten noch zwei Pfostentreffer. Tore: 1:0/2:0 Julian Kehl (16./19.); 3:0 Fabian Laubner (37.); 4:0 Stefan Liefke (54.); 5:0 Rinos Bajraktari (59.); 6:0/7:0 Benjamin Sussbauer (70./84.); 7:1 Markus Diewald (90./FE). SR Matthias Putz (Perlesreut); 210.

Velden – Teisbach 1:2: Tore: 1:0 Michael Weindl (17.); 1:1 Jonas Schreiner (21.); 1:2 Alexander Rauscher (35.). SR Thomas Berg (Landshut-Auloh); 200.

Altdorf – Niederaichbach 0:2: Die Altdorfer hatten mehr vom Spiel, aber der Gast erzielte die wichtigen Treffer und gewann das Derby daher nicht unverdient. Tore: 0:1 Florian Wischinski (50.); 0:2 Christian Spengler (91.). SR Patrick Url (Ruderting); 200.

Bereits am Donnerstag spielten:

Vilsbiburg – Neufraunhofen 4:2 / Tore: 0:1 Stefan Haas (10.); 1:1 Maximilian Huber (25.); 2:1 Klaus-Peter Schiller (25.); 2:1 Stefan Brenninger (39.); 3:2 Marco Grünweis (43.); 4:2 Betim Nikqi (70.). SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 350.

Langquaid – Kelheim 1:0 / Tor: Hannes Wagner (72.). SR Marco Öttl (Oberpolling); 400.




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/ueberregional/bezirksliga_west_ndb./3392203_Furiose-Dingolfinger-fegen-Ergoldsbach-71-vom-Feld-Pfarrkirchen-mit-Muehe-Landau-trotzt-Simbach-Inn.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.