10.02.2019

Stürmisches Auswärtsspiel in Lindau endet mit einem 4:1-Sieg für die Starbulls Rosenheim


von Thomas Donhauser


Max Vollmayer erzielte den Führungstreffer für die Starbulls Rosenheim

Max Vollmayer erzielte den Führungstreffer für die Starbulls Rosenheim | Foto: btz

Max Vollmayer erzielte den Führungstreffer für die Starbulls Rosenheim - Foto: btz


Nach den stürmischen Wochen für Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga Süd folgte in der Meisterrunde bei den Lindau Islanders ein stürmisches Auswärtsspiel. Ein Sturm, der rund ums Stadion tobte, verwandelte die Eisfläche im halboffenen Stadion der Islanders kurz vor Spielbeginn in ein mit Laubblättern übersätes Spielfeld. Die Eismaschine wurde aber den ungebeten Gästen Herr und mit ein paar Minuten Verspätung wurde das Spiel am Bodensee angepfiffen. Und die Starbulls konnten mit dem vierten Sieg in Folge ein zweite sechs-Punkte-Wochenende am Stück verbuchen. Mit 4:1 fiel der Sieg relativ deutlich aus.

Nur in den ersten zehn Minuten hatten die Gäste Problem, danach übernahm die Truppe von Manuel Kofler das Kommando. Dennoch dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Rosenheim in Führung ging. Dafür gab es binnen 32 Sekunden zwei Treffer. Max Vollmayer traf zum 1:0, dem Daniel Bucheli mit einem Bauerntrick das 2:0 folgen ließ. Im Schlussdrittel sendeten die Islanders mit Christian Schmidt in der 43. Minute mit dem Anschlusstreffer ein Lebenszeichen, doch nur 21 Sekunden später schlug Christian Echtler zurück und stellte den alten Abstand wieder her. Den Sack machte Alexander Höller vier Minuten vor dem Ende zu und die Starbulls sind gerüstet für den nächsten Heimschlager am kommenden Freitag gegen den EC Peiting.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 12. Februar 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/?em_cnt=3224398&em_loc=1633
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.