09.02.2019

Dritter Sieg in Folge der Starbulls Rosenheim: Zurück in der Spur mit einem 8:4-Sieg gegen Sonthofen


von Thomas Donhauser


Acht Treffer konnten die Starbulls Rosenheim gegen Sonthofen bejubeln

Acht Treffer konnten die Starbulls Rosenheim gegen Sonthofen bejubeln | Foto: btz

Acht Treffer konnten die Starbulls Rosenheim gegen Sonthofen bejubeln - Foto: btz


Mit dem dritten Sieg in Folge kehren die Starbulls Rosenheim endgültig in die Erfolgsspur der Eishockey-Oberliga Süd Meisterrunde zurück. Nach dem glatten 7:0-Sieg gegen die Memmingen Indians, gelang nun gegen das nächste Team aus dem Allgäu ein klarer Erfolg. In einer wahren Torflut wurde der ERC Sonthofen mit 8:4 bezwungen.

"Wir haben heute nicht gut gespielt, es war kein schönes Spiel von uns", analysierte Starbulls-Coach Manuel Kofler. "Wir waren über die gesamten 60 Minuten hinweg zu verspielt". Kofler kritisierte auch die vielen Strafzeiten seiner Mannschaft, aber er freute sich auch über acht Tore und den dritten Sieg in Folge: "Das ist positiv!"
Den Torreigen für die Starbulls eröffneten Felix Linden und Michael Baindl in der achten Minute mit einem Doppelschlag. Im zweiten Durchgang konnte Daniel Voit (24.) zunächst verkürzen, doch die Grün-Weißen trafen weiter: Matthias Bergmann im Powerplay (28.) und Viteszlav Bilek mit dem zweiten Doppelschlag stellten auf 4:1 für die Starbulls. Fabian Rau traf zum zweiten Mal für die Bulls ehe erneut Bilek postwendend den alten Abstand wiederherstellte. Fabian Voit und Daniel Rau erzielten ihre zweiten Treffer gegen eine doch etwas löchrige Starbulls Deckung, dazwischen markierte Alexander Höller das 6:3. Robin Slanina und Chase Witala sorgten mit ihren beiden Treffern zum verdienten 8:4-Endstand für Rosenheim.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 11. Februar 2019.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/landkreis_traunstein/?em_cnt=3223637&em_loc=1633
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.