07.02.2019

Polizei-Sportlerinnen holen Bronze



Snowboard-Crosserin Hanna Ihedioha holte für das BFI in Ainring in Park City WM-Bronze. −Foto: FIS Snowboard/@fissnowboard

Snowboard-Crosserin Hanna Ihedioha holte für das BFI in Ainring in Park City WM-Bronze. −Foto: FIS Snowboard/@fissnowboard

Snowboard-Crosserin Hanna Ihedioha holte für das BFI in Ainring in Park City WM-Bronze. −Foto: FIS Snowboard/@fissnowboard


Beim Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei (BPFI) in Ainring war die Freude groß, haben doch zwei Snowboarderinnen von der Spitzensportförderung der Bayerischen Polizei bei der Weltmeisterschaft in Park City in den USA Bronze geholt. Snowboard-Crosserin Hanna Ihedioha (SC Dingolfing) holte sich mit Paul Berg im Mixed-Team die Bronzemedaille. Sie hat bereits ihren ersten Ausbildungsabschnitt zur Polizistin hinter sich und befindet sich momentan für die Wettkämpfe in der Freistellungsphase.

Die Bayerische Polizei hat bei dieser Snowboard-WM noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer: Nach längerer Verletzungspause tritt die Olympia-Medaillengewinnerin und mehrfache Weltcupsiegerin Ramona Hofmeister vom WSV Bischofswiesen in den Slalomrennen an. Sie zündete den Turbo und am Ende reichte es für die Bronzemedaille. – red

Lesen Sie mehr in Freilassinger Anzeiger/Reichenhaller Tagblatt in der Ausgabe vom 8. Februar.




URL: http://www.heimatsport.de/oberbayern/berchtesgadener_land/?em_cnt=3221375&em_loc=1634
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.